Sie sind nicht angemeldet.

1

13.07.2015, 10:05

Neue Festplatte [3TB minimum]

Und schon wieder eine Empfehlung gesucht...Dieses mal habe ich nichts genaueres, würde aber gerne ein paar Empfehlungen hören zu internen Festplatten. Budget liegt bei um die 100-140€. Was habt ihr so verbaut?


Es ist herrlich ein Kritiker zu sein. Man kann alles beschissen finden, ohne es selbst besser zu können.

Wii-Homebrew Topsites

Arthok

Xeno'jiiva Vernichter

  • »Arthok« ist männlich

Beiträge: 2 164

Spielt zurzeit: den Unschuldigen!

Wohnort: irgendwo in einer weit weit entfernten Galaxis

Beruf: BOfH

  • Nachricht senden

2

13.07.2015, 10:19

Wichtig ist mir persönlich nur das OS auf einer SSD und ansonsten als Datengrab was halt gerade irgendwo rumliegt oder günstig zu bekommen ist ^^

Gibt eh nur drei Hersteller und die Technik ist ausgereift, als dass man sich da so viele Gedanken machen müsste xD

Western Digital Platten gibt es für unter 100€ die 3TB. Momentan wohl auch das beste Preis\Leistungs Verhältnis, wenn es nur um den Speicherplatz geht. Für 150€ bekommst du aber auch 4 TB.

Bei Seagate wäre ich etwas vorsichtig mit den großen Platten, die hatten da etwas Prbleme mit Defekten.

Nya! :3

3

14.07.2015, 21:19

Zitat

Bei Seagate wäre ich etwas vorsichtig mit den großen Platten, die hatten da etwas Prbleme mit Defekten.


Bei mir genau andersrum meine jüngste HDD war eine WD und ist mit nicht einmal 13.000 Betriebsstunden verstorben wären die Samsung (19300h) und Seagate (ca. 24k) HDD also schon 10.000 Betriebsstunden mehr haben als die damalige WD.

Meine neustes Datengrab war nach der WD nun eine Toshiba mit 3TB, die ich brauchte nach dem meine 1TB Seagate mit 22553 Stunden einfach die ersten Macken machte.
Obwohl ich da eine Hitachi eigentlich zu erst wollte aber da gab es in meiner nähe nichts brauchbares und die Toshiba war gut im Angebot für 88€.

Würde also selbst WD nicht mehr Empfehlen da es aus meiner Sicht einfach nicht verständlich ist das verschiedene Festplatten von Seagate einfach mal 10.000 Stunden länger halten als eine gleichwertige WD.
Alle HDDs wurden bei mir bis auf eine Seagate, auf der immer Spiele laufen, immer als Datengrab benutzt. Somit also keine wirklich große Auslastung.

Arthok

Xeno'jiiva Vernichter

  • »Arthok« ist männlich

Beiträge: 2 164

Spielt zurzeit: den Unschuldigen!

Wohnort: irgendwo in einer weit weit entfernten Galaxis

Beruf: BOfH

  • Nachricht senden

4

14.07.2015, 21:36

Naja, im Prinzip beweist das mal wieder: Eine Festplatte ist keine Festplatte. xD
Ein Montags Modell kann man immer erwischen, aber die Auswahl an Herstellern ist halt auch nicht so groß leider.

Nya! :3

5

14.07.2015, 22:13

Ein Montags Modell kann man immer erwischen, aber die Auswahl an Herstellern ist halt auch nicht so groß leider.


Da würde ich dir sogar zustimmen aber dies war ja nicht meine erste WD sondern schon meine 2. und beide hielten im vergleich zu den jeweiligen Seagates einige tausend Stunden weniger :(

Arthok

Xeno'jiiva Vernichter

  • »Arthok« ist männlich

Beiträge: 2 164

Spielt zurzeit: den Unschuldigen!

Wohnort: irgendwo in einer weit weit entfernten Galaxis

Beruf: BOfH

  • Nachricht senden

6

14.07.2015, 23:24

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich da keine Erfahrungswerte habe. Ganz einfach, weil mir noch nie eine Desktop Platte abgeschmiert ist und das bei über 100 Clients xD

Dann würde ich auch eine Toshiba holen, zudem gibt es da die 4TB schon für unter 140€ ^^

Nya! :3

Ähnliche Themen

Wii-Homebrew Topsites