Sie sind nicht angemeldet.

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

21

29.10.2010, 17:23

KAPITEL 21

Wyvernlande

Jordan und ich waren verblüfft.Wir kamen 100% aus der Wüste.Ganz,ganz sicher!Wir sind auch durch keine Flüsse gepaddelt - Nur über´s Meer."Nun.Dann...kann ich mir das selber n-"Da wurde Jordan von einer schnurrigen,kratzigen Stimme einer Feldarbeiterfelyne unterbrochen."Ich verstehe euch.Ich kam auch aus der Wüste hierher.Ich weiß ,wie das geschah.Nun hört genau zu.Schnurrrr...Wie war das miau..äh..genau ,mein ich.Achso ja!Ich hatte mir aus Rhenoplosskalpen ein massives,kräftiges Boot gebaut.Mein Meister half mir.Dann sind wir über das Meer gefahren.Es war eine stürmische Nacht und der Vollmond schien.So wie gestern Nacht.Wir begegneten dem gefürchtesten Meerdrachenältesten überhaupt - Dem Ceadeus!"Da platze es aus uns raus."Wir haben ihn auch getroffen!!!"-"Was!Miiiaaau!Unglaublich...und ihr habt ohne Boot überlebt?!",fauchte die Felyne."Naja.Wir hatten sehr viel Glück.",erklärte ich."Nun.Schließlich lief ich in die Bibiliothek ,um darüber zu lesen und da fand ich folgendes Buch..."Die Katze lief in die Hütte und kam mit einem dicken,hellgrünen Buch zurück."Sagen und Legenden über den Ceadeus...",las die Felyne vor."Wenn es Vollmond ist und sie in der Heiligenwyvernsee mit einem Boot sind ,könnte es sein ,dass sie auf den Drachenältesten Ceadeus treffen.Der Ceadeus ist ein großer blablabla und hat blablabla gewaltige Hörner alles uninteressant blablabla.Hier!Der Ceadeus ist ein Monster,welches Verbindung zum Planeten Mond hat und hat somit die Kraft den Mond zu verschieben und das Meer ,indem er sich befindet auch.Das bedeutet ,dass der Ceadeus die Macht hat ,wenn es Vollmond ist zum Wyvernland zu bringen.Er hat das Meer verschoben!",las die Felyne laut vor."Achso.Das wussten wir nicht."-"Ich auch nicht.",quiekte der Farmchef."So ist es.",sagte die Felyne."Ein Glück ,dass euch nichts passiert ist."-"Ja.Aber wisst ihr zufällig ,wie wir zurück nach Huluru kommen?",fragte ich."Huluru?Ohh sehr weit weg...sehr weit weg.Euch könnte nur einer hinbringen - Ratha!",sagte die Felyne."Ratha?",fragte Jordan."Jop.Ratha ist ein Züchter.Er zähmt wilde Monster.Sein größter Erfolg ist ein Monster,das er im Vulkan gefangen hatte.Deshalb hat er sich Ratha genannt."-"Er hat einen Rathalos gefangen?"Wir waren begeistert."Jop.Schnurrrr ,aber ich glaube er hat ihn wieder frei gelassen.Tut mir Leid."Sofort schwand unsere Begeisterung."Aber ich könnte euch zu ihm bringen.",schnurrte die Felyne und legte ein Kraut samt Wurzel in eine Holzkiste."Kommt garnicht in Frage!Du bleibst schön hier ,Daikon!Als ob wir nicht schon genug Bnahabraplagen gehabt hätten!",versprach ihr der Farmchef."Eine Ausnahme für uns ist doch drin ,oder?",fragte Jordan."Nun...meinet...meinet Wegen!Aber nur bis zur Straße die zu Rathas Hof führt ,Daikon!"Dann sagte Daikon dankbar:"Ja.Versprochen.Folgt mir Leute."Dann schritt er vor uns auf die Straße ,lies einen Apthonotbauern mit seinem Apthonot durch und lief dann im Marschierschritt los.Wir kamen an einen Landweg.Neben uns wucherte das Mais bis zum geht nicht mehr.Daikon hielt an und miaute."Da lang.Miaau viel Glück."Er zeigte auf den Weg vor uns und lief zurück."Danke Daikon!",riefen wir ihm hinterher."Dann mal los!",sagte Jordan und wir liefen los.Wir kamen nach etwa 500 metern an einen Hof an.Ein Holztor mit dem Banner "Ratha´s "3" Ranch" litt uns auf den Asfaltweg ,der zu einem großen Hoftor führte.Wir klingelten.Das Tür öffnete sich langsam und ein junger kräftiger Kerl schaute uns an.Er nahm seine Brille ab und steckte sie in die Tasche an seinem Polohemd."Kann ich ihnen helfen?",fragte er."Ja.Wir suchen Ratha.Ist er hier?"-"Der bin ich.",stockte der Kerl und hustete."Was kann ich für sie tun?"-"Nun,wir kommen aus der Stadt Huluru und wollten sie fragen ,ob sie ein Monster hätten ,das uns dorthin fliegen könnte.",sagte ich."Huluru ,ja?Sehr weit weg...sehr weit weg.Nun,mal sehen was wir haben."Er kam heraus und holte einen Schlüssel aus dem Briefkasten und lief mit uns hinter das Haus


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

22

30.10.2010, 00:16

KAPITEL 21
Mobby
Dort waren viele Ställe und Käfige.Hinter den Brettern einer Scheune konnten wir eine schlafende Apthonotmutter mit ihrem Kind erkennen.Dann bellte uns ein Jaggi in einem Gitterkäfig an.Über uns schwebten Bnahabra in einer Glaskuppel und in einer Gasse weideten Kelbis hinter einem Maschendrahtzaun auf einem Fleck Rasen."Das sind alles deine?",fragte Jordan."Das sind alles meine.",antwortete Ratha.Er ging mit uns durch eine unbelichtete Tür.Wir stiegen ein paar Treppen in einen Keller hinab.Ratha griff sich eine lohdernte Fackel aus einem Halter und leuchtete uns den Weg.Wir hörten es schon Knurren.Vor uns war nochmal eine dunkle ,staubige Tür.Ratha drückte mit aller Kraft die schwere Klinke hinunter und zog die Tür mit einem Ruck auf.Jordan und ich liefen schnel lrein,bevor die Tür zu gehen würde.Ratha kam hinterher.Neben uns waren stachlige Gitterkäfige.Ein Großjaggi!!!Er hatte eine Eisenkette um den Hals gebunden gehabt.Er brüllte uns an.Gegenüber von ihm schlief ein Königsludroth in einer großen Wasserpfütze.Er war riesengroß."Woooow!",staunten wir ,als wir an einem fressenden Barroth vorbeikamen."Das ist mein großer Stolz.",sagte Ratha und öffnete eine leichtere Tür.Sie führte in einen schmalen Gang.Der Käfig war mit großen Metallbalken abgetrennt.Wir spähten durch den Spalt.Dort lag ein gewaltiges Monster.Ein Uragaan!Er sah aus ,wie Mobby nur viel,viel dicker und größer.Er schnaufte sehr und rüttelte sich.Er bemerkte uns und brüllte laut."Ruhig,Mobby,ruhig!",sagte Ratha.Es war Mobby!"W-woher hast du den,Ratha?",fragte ich."Von einem Monsterhändler aus den Bergen.Wieso?"-"Nun ja.Dieser Monsterzüchter aus den Bergen war dann wohl mein Jagdtrainer.Albert Smith!"Meine Erinnerungen an die Berge kamen plötzlich wieder hoch.Alles spielte sich in meinem Kopf wieder ab.Alles.Auch ,wie Mobby dem Fleisch hinterher klopfte und ,wie Albert sich mit uns vor der Rathian versteckt hatte und wir in Lebensgefahr schwebten."Aha.Dann kennst du Mobby?"-"Ja."Ich schaute Mobby an.Er war mindestens 2 Meter größer,als damals.Aber er schien mich noch zu kennen.Er hob seinen Kopf an den Spalt und schaute mich an.Dann brummte er."D-darf ich zu ihm?",fragte ich."Ja.Ich glaube er scheint dich zu kennen.",antwortete Ratha.Er machte mir die Käfigtür auf und ich lief zu Mobby.Er schnurrte laut."Rrrrooorrr...",machte er leise.Ich legte meine Arme um seinen Kiefer."Er ist immernoch ein gefährliches Monster,Tino.",sagte Ratha."Ja.Ich weiß.",antwortete ich.Mobby streckte sein Kiefer in die Luft.Er schien zu lächeln.Ich freute mich sher ,Mobby gefunden zu haben.Endlich jemanden aus den Bergen wieder zu sehen."Darf ich auf Mobby heimreisen?",fragte ich."Hmm.Okay.",sagte Ratha.Ich war überglücklich.Ratha führte Mobby an der Leine hinaus auf den Hof.Die Jaggis fauchten noch lauter und die Bnahabras summten noch schneller.Mobby warf mich auf seinen Rücken.Jordan muss auch mit!",sagte ich zu Mobby und klopfte ihm an die Seite.Er packte sich Jordan und warf ihn zu mir."Wooah!"Jordan landete direkt hintermir.Wir lächelten und dann bedankten wir uns bei Ratha.Die Heimreise ging los.Ich bekam die Leine in die Hand.Mobby rannte los.3 ganze Tage wanderten wir über die Berge.Dann liefen wir durch ein Blumenbeet."Wie schön.",sagte Jordan und betrachtete die Blumen.Mobby blieb plötzlich stehen.Wir schauten nach vorne und blickten in ein riesiges Tal."Wir sind daheim!!!",jubelte ich."Ja.",sagte Jordan.Wir ritten bergab.Nun kam Mobby an der Feuerstelle an.Dort saß eine junge Frau."Lynn!",rief ich.Ich sprang ab und gab Jordan die Leine."Brrr.",sagte er."Tino?"Lynn war verwirrt.Dann sprang sie überglücklich auf und fiel mir in die Arme."Tino!Wo kommst du denn her?"-"Seeeehr lange Geschichte!",sagte ich.Mit Lynn im Schlepptau ritten wir runter ins Dorf.Wir kamen an der Hauptstraße an."Dad!",rief ich.Ich stieg ab.Alle meine Freunde waren da.Wir waren überglücklich.Mr.Smith stand neben dem Questschalter und zwinkerte mir zu."Entschuldigt.",sagte ich.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

23

30.10.2010, 14:35

KAPITEL 22
Wiedersehen
Ich drängelte mich durch die Menschenmenge,welche gerade Jordan mit tausenden Fragen bombadierte und stand vor Mr.Smith."Erzähl mir ALLES!",lächelte er.Der Oberwachtmeister,meine und Donniseltern.Lloyd,Doyle und Flipp.Sie alle waren älter geworden ,aber hatten sich sonst kaum verändert.Wie früher feierten wir ein großes Fest in unserem Hintergarten und meine Eltern ,Mr.Smith,der Oberwachtmeister,Jordan und Donnis Eltern saßen mit mir an einem Tisch."Schieß los,Junge!",fordete mein Vater."Jaja,schon gut.Naja,eigentlich ist die Geschichte auch sehr traurig."Ich blickte zu Donnis Eltern.Also.Wie ihr ja alle sicherlich mitbekommen habt ist in Huluru ein Fest der Furcht.Der riesige Jhen Mohran wird dringend gesucht.Entweder man wehrt ihn ab ,oder bringt ihn um.Wir liefen gerade zur Taverne als wir an einem Waffenladen vorbeikamen.Dort trafen Donni und Ich auf Jordan.Er hatte sich gerade eine neue Morph-Axt gekauft,um gegen den Jhen Mohran zu kämpfen.Donni und Ich taten das auch und wollten mit Jordan zur Quest gehen.Auf dem Drachenschiff trafen wir einen anderen sehr klugen Jäger.Er hieß Aaron und hatte eine komplette Rathianrüstung.Sein Schwert war eine Verheerungsklinge.Der Kapitän fand einen Delexschwarm und soweit wir wussten ,versammelten sich Delexschwärme um Jhen Mohran.Und so wars auch.Der Gigant schoss neben unserem Schiff aus dem Sand und rammte uns.Donni und Aaron schossen mit Ballisten und Kanonen auf das Monster und Aaron und ich stiegen auf seinen Rücken.Dann sprang der Jhen Mohran während wir auf seinem Rücken waren in den Sand.Wir bekamen fast keine Luft mehr.Dann wurden wir zurück aufs Schiff geschleudert.Der Jhen Mohran tauchte unter das Schiff.Jordan,Aaron und ich wurden vom Schiff gewirbelt.Donni stand wie angewurzelt am Ballisten.Der Jhen Mohran dreschte durch das Schiff.Donni und der Käpt´´n waren verschwunden..."Stille legte sich über den Tisch."Aaron,Jordan und ich liefen nun los zurück zur Stadt ,doch wir verirrten uns kläglichst.Wir schliefen unter den Delexhäuten ,die wir uns besorgen konnten und ernärhten uns von den Tränken und Kräutern.Allmählich wurden unsere Nahrungsmittel knapp und einen Abend sollte Aaron auf Nahrungssuche gehen.Am nächsten Morgen war das Bett von Aaron und unsere Tränke leer.Aaron war verschwunden.Jordan und ich machten uns auf die Suche.Nach einer einwöchigen Wanderung stießen wir auf das Unglaubliche.Wir kamen ans Meer!Jordan sammelte Holzstämme und wir bauten uns aus Bindegrasshüpfern ein Floss und segelten los.Viele,viele Tage ruderten wir übers Meer.In einer Vollmondnacht trafen wir auf den Gott des Meeres-den Ceadeus!Er hätte uns beinahe gehabt ,aber dann konnten wir uns an Land retten.Wir schauten uns um.Da entdeckten wir eine Farm!Wir waren gerettet!Wir liefen zur Farm und wurden von einem Wyverianer begrüßt.Wir sagten wir kämen von der Wüste.Da lachte der Wyverianer uns aus und zeigte uns eine Karte.Da war weit und breit keine Wüste drauf zusehen.Dann erklärte uns eine seiner Felyne ,dass der Ceadeus die Kraft habe,das Meer zu verschieben.Sie brachte uns zu einem Monsterzüchter ,namens Ratha.Er hatte einige große Monster.Unter anderem auch Mobby ,den Uragaan.Wir reiteten auf ihm bis hierher.Ja das wars."Donnis Eltern waren sehr traurig gewesen.Einer seits war es schrecklich.Andererseits auch ein unglaubliches Abenteuer.Wir erzählten noch sehr viel über dwen Ceadeus ,Daikon und Ratha.Dann durften Jordan und ich bei meinen Eltern übenachten.Am nächsten Morgen wurden wir von einer Parade verbaschiedet.Mr.Smith und Lynn kamen mit."Seid ihr sicher?",fragte ich."Natürlich!",lächelte Lynn.Wir ritten runter nach Huluru.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

24

30.10.2010, 17:02

KAPITEL 23
Die Wunder Huluru´s
In den Stadttoren schaute man uns begeistert an ,wie wir auf dem riesigen Uragaan daher geritten kamen.Die Leute erschraken teilweise und eine ganze Meute von Touristen schoss Fotos.Mobby lief einfach weiter.Wir kamen in mein Haus.Im Momenmt als ich auf das Bett sah war ich so glücklich ,dass ich keine Emotionen mehr zeigen konnte.Eine in gipsgebundene Person lag dort.Ich sah nur Beine ,weil Ärzte davor standen.Ich war überglücklich ,als ich sein Geischt sah.Er beugte sich vor."Hey.",flüsterte er.Ich rannte aufihn zu und umarmte ihn.Es war mein Freund ,den ich schon seid dem Kindergarten kannte.Donni lag dort auf dem Bett.Ja!!!Es war er!!!Waaaaaaahhhhh kaum zu beschreiben!!!Immer wieder ,wenn ich diese Stelle hier Leuten erzähle ,dann denken sie immer: "Okaaay...was zur Hölle geht mit Tino?"Es war der allerbeste Moment in meinem Leben gewesen.Noch viel besser ,als damals gegen den Alatreon oder ,als wir Mobby fanden und nach Hause kamen.Donni flüsterte nur "Au...",als ich ihn so arg umarmte.Ich lies los aber lachte vor Freude."Das gibt es nicht ! Das ist ein Wunder ! Ich träume ! Zwickt mich mal jemand? Auuu!!!"Plötzlich bekam ich etwas in die Hüfte gestochen.Ich drehte mich zur Seite.Dort lag ein junger Mann mit Krücken und einer Narbe am Auge.Am Regal neben ihm hing eine komplette Rathianrüstung und ein großes Verheerungsschwert."Aaron!!!"Ich fiel auch ihm in die Arme."Hi!".sagte er und legte seinen Gipsarm über meine Schultern.Jordan flippte aus."Käpt´n!"Hinter Donni´s Bett saß ein Mann mit Gipsbein ,welches an einer Binde aufgehängt war in einem Sessel."Ahoi ,ihr Landradden.",lächelte er."Erzählt uns alles!",schoss es aus den überglücklichen Freunden - Tino und Jordan."Wir lagen noch einige Zeiten im Sand.Der Jhen Mohran ist derweil weggeschwommen gewesen.Der Käpt´n hinkte rüber zu mir.Ihn hatte es nicht so hart erwischt wie mich.Der Jhen Mohran hätte mich beinnahe getötet ,hätte ich keinen Helm angehabt.Zumindest hatte er mir den Kiefer ausgeränkt und meine Nase gebrochen ,wie man sieht.Nun ,der Käpt´n erkannte den ausgeränkten Kiefer und ränkte ihn wieder ein.Ich spürte meine Ärme und Beine nicht mehr und jedes mal ,wenn ich meine Hüfte bewegte ,dachte ich das irgendjemand drann trat.Der Käpt´n versuchte mich aus der Wüste zuschleppen.3 Tage lang suchten wir euch.Wir fanden nur eine Höhle ,aus der wir aber schnell wieder von Giggis vertrieben wurden.Wir übernachteten unter dem Dickicht und am nächsten Tag fanden uns andere Jäger.Sie waren auf der Jagd nach einem Qurupeco und waren dann auf uns getroffen.Sie waren so nett und brachen die Quest für uns ab.Ah da kommen sie.",sagte Donni.2 kräftige Männer ,einer mit Bariothrüstung und einer mit Barroth kamen rein und legten ihre Helme und Waffen ab."Du musst Tino sein!Und du Jordan!",sagte der eine mit Barrothpanzerung."Ich bin Rampager.Nun ,man nennt mich so.In echt heiße ich John."Der Kerl mit der Bariothrüstung gab mir die Hand."Mr.Ich bin Sion,Sir.Man nennt mich aber Zinkun.",sprach er."Hey ich bin Tino ,ja.Und das ist Jordan."-"Wissen wir doch!",grinsten die beiden und da öffnete sich die Tür nochmal."Hey Tino wir-Nein!Das...das ist ein Wunder!"Es war Mr.Smith in begleitung von Lynn.Mr.Smith rannte zu Donni."Nein..nicht umarme-"Da war es schon passiert.Donni seufzte und dann grinsten Mr.Smith und Lynn Aaron und den Käpt´n an."Wie ist das geschehen?",fragten sie nach.Aaron erzählte die ganze Story.Mr.Smith und Lynn hörten begeistert zu."Ein Geschenk der Götter ,seid ihr.Rampager und Zinkun.",sagte Albert zu den 2 Jägerfreunden."Es ist uns eine Ehre.Zinkun verbeugte sich.Rampager sagte:"Es war wohl Schicksal ,dass wir sie fanden."-"Nein.Es war Gottes Willen...",flüsterte Lynn.Den ganzen Tag erzählten uns die 3 von ihrem Abenteuer und was sie sonst noch Alles erlebten.Ich war wirklich der glücklichste Mensch auf Erden gewesen.Ich war so glücklich ,ich hätte nun zu ALLEM Lust und Laune.Mich durchströmte nur Glücklichkeit und Zufriedenheit.Keine Trauer ,auch wenn so einiges schlimmes in den nächsten Tagen passierte.Was passierte?Nun...wenn du´s unbedingt wissen willst ,hahahaha.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

25

31.10.2010, 16:14

KAPITEL 24

Alles in Butter auf´m Kutter ,alles in Loht auf´m Boot

Rampager und Zinkun gingen jeden Tag auf Quest.Sie wollten auch einen Jhen Mohran abwehren.Sie kamen bis jetzt immer heil zurück.Manchmal mit Prellungen und blauen Flecken ,aber nie mit etwas ernsterem."Seid vorsichtig!",warnte Donni jedesmal.Ich und Jordan machten und auf Monster ,deren Materialien wir brauchten.Aaron war schnell wieder fit ,aber er musste abreisen.Seine Familie im Heiligenland besuchen ,sagte er.Donni wurde auch wieder fit.Der Käpt´n allerdings brauchte noch ein paar Wochen ,profezeihten die Ärzte.Jordan und ich bekamen Wind von Aarons Reise."Ins Heiligenland?K-können wir mit?",fragte Jordan."Ja.Okay.Natürlich.",sagte Aaron."Wir reisen auf Mobby ,oder?",fragte Donni."Ja.Ist wohl das beste.",antowrtete Jordan."Ich komme auch mit!" Eine junge Frau mit dünner ,enganliegender Escadora-Rüstung kam aus dem Zelt.Auf ihrem Rücken hatte sie eine "tanzende Flamme" - Ein Langschwert mit Feuerelement.Es war Lynn."Du?Sorry ,ist zu gefährlich!",sagte Aaron und schwang sich auf Mobbys Nacken.Da hob Lynn eine Highrankplakette hoch."Reicht das?"Wir nahmen sie natürlich mit.Zu fünft auf Mobby Rücken ritten wir los.Aaron mit der Lagiacrusrüstung,Jordan mit der Barroth,Donni mit der Gobul,Lynn mit der Escadora und ich mit der Rathalosrüstung.Aaron mit der "Dunklen Klaue "Tod",Jordan mit der Hohen Blitzaxt,Donni mit dem Roten Knüppel,Lynn mit der "Tanzenden Flamme" und ich mit der Derben Schneide "GE".Für den Notfall noch Rationen und Tränke eingepackt.Wir kamen an die Wyvernlandküste.Leider hatten wir keine Zeit,Daikon zu besuchen.Wir stiegen in ein großes Schiff.Auch Mobby durfte mit.Wir fuhren los in die Heiligen Länder.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

26

01.11.2010, 14:28

KAPITEL 25

Heiligenland

Nach einiger Zeit erklang ein Gong und eine Stimmte sagte über eine Art Lautsprecher : "Willkommen im Heiligenland.Bitte steigen sie zur rechten Seite aus.Ihr Boardkäpt´n bedankt sich recht herzlich.Auf wiedersehen und bis zum nächsten mal eure M.S.Hailow!"Draußen erwartete uns Mobby ,der schon mit einem Betreuer draußen war.Gerade wollte Jordan hochklettern ,da sagte der Betreuer in strengem Ton:"HALT!Allemann antreten.Eine Querreihe bitte!"Dabei spuckte er Aaron voll ins Gesicht.Aaron klappte vorsichtig das Visier runter.Der Schnauzer des Mannes wurde von der kräftigen Stimme des Mannes verzaust."Man nennt mich Leutnant James.Wir machens jetzt wie bei der Army ,Leute ,VERSTANDEN?"Wir zuckten zusammen.Als wir uns von dem Schreck erholt hatten standen wir stocksteif."Was sagt man in der Army ,zu seinem Leutnant?!?!?!"Der Mann ging uns gehörig auf den Keks."Ja,Mr.Leutnant,Sir!",riefen Jordan,Aaron und Lynn."WAS IST MIT EUCH?!?!?!"Er starrte uns mit seinen scharfen Augen an."Ja ,Mr.Leutnant,Sir..."In einem gelangweiligten Ton fragte Donni:"Können wir jetzt los?"-"Erst die GRUNDREGELN ,Mr.!REGEEEEEEL 1!!!DAS BETRETEN DES HEILIGENLANDES WIRD MIT VOLLER SELBSTHAFTUNG BEGANGEN.SOLLTE ETWAS PASSIEREN HAFTET NIEMAND ANDERES!REGEEEEEL 2!!!DAS HELFEN ANDERER WIRD ALLESANDERE ALS VERBOTEN!HELFT WO IHR KÖNNT!WENN IHR HELFEN KÖNNT UND IHR TUT ES NICHT ,WIRD ES MIT HAFT BESTRAFT!REGEEEEEL 3!!!HÖRT IMMER AUF EUREN GRUPPENLEADER!REGEEE-"-"Alles klar ,man.Lass uns gehen!"Donni schwang sich auf Mobby und half mir hoch.James blickte verdutzt drein.Dann kamen auch Lynn,Jordan und Aaron."W-w-wartet!",rief James und schwang sich auch hoch.Dann ritten wir los."Wo genau leben deine Großeltern ,Aaron?",fragte ihn James."Also.Nicht mehr weit.im nächsten Dorf.",antwortete Aaron."Achso.Na dann sind wir ja auch bald da."Waren wir auch.Nach 10 Minuten waren wir schon da.Eine kleine knatschige Frau öffnete uns ihre Tür."Aaron ,mein Junge.Hallo.",knarrte sie.Hinter ihr hinkte ein alter Mann mit Krückstock und Opamütze raus.Sein Bauch quillte über die Latzhose."Lässt du dich auch mal wieder blicken ,ja?",sagte er in kratziger Stimme und hustete."Hallo ,Mum.Hi ,Dad.Jop.Bin wieder da.Das hier sind James,Jordan,Lynn,Donni und Tino - Meine Freunde.Naja fast alle jedenfalls."Wir kicherten und schauten zu James."Kommt rein ,Kinder.Deine Mum hat Kekse gebacken.",erzählte Aarons Mum.Wir stampften den Dreck auf den Schuhabtretern aus und legten unsere Rüstungen und Waffen ab.Dann trotteten wir alle den Großeltern von Aaron in ihre Küche hinterher.Aarons Vater bot uns Kekse an und seine Mum richtete uns Kaffe auf den alten Holztisch."Danke.",sagten wir und bissen in die leckeren Schokocookies ,die mit Qurupecobrennsaft gefüllt waren."Eine wahre Delikatesse!",schmatze Jordan mit vollem Mund und biss nochmal ab."Kann ich noch einen haben?",fragte James und putzte sich den Mund mit einem Taschentuch ab."Aber sicher.",knarschte Aarons Mum, schlurfte zu den Keksen und reichte sie Jordan ,der sie zu James weitergab."Was werdet ihr die nächsten Tage so unternehmen?",fragte Aarons Dad.Er saß in einem gemütlichen ,olivgrünen Sessel und machte sich eine Pfeife an.Aarons Mum war derweil schon in den Hof gerannt ,um die Apthonotställe auszumisten."Wir wissens noch nicht.Dad,wo könnten wir eigentlich übernachten?"-"Nun.Wir haben auf dem Dachboden genügend Platz für 10 Personen.Ihr seid wieviele?1,2,3,4,5...6 Personen.Jo ,das reicht."Ohne auf Antwort zu warten stapfte Aarons Dad mit seiner Pfeife ins Wohnzimmer."Okay ,Leute ,dann gehen wir mal auf den Dachboden.",sagte Jordan und stibizte sich für die Nacht noch ein paar Qurupeco-Schoko-Kekse vondem schwarzen Backblech.Während wir die hölzerne Treppe hochstiegen ,die sehr stark knarrte,überlegte ich.Ich dachte nach über Mr.Smith und was er so treiben würde im Moment.Aaron und Lynn falteten die Isomatten und die Schlafsäcke aus und Donni preparierte den Untergrund ,indem er ein paar Leintücher auf die Holzplatten lag.Jordan und ich kuckten aus dem winzigen Fenster auf den Hof zu Aarons Mum runter.Sie ging wieder ins Haus ,wie wir sahen.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

27

02.11.2010, 13:14

KAPITEL 26

Heiligenlandteufel

Wir richteten die Betten und vernahmen ein Knarren auf der Treppe.Aarons Mum kam hochgeklettert."Ein Sturm zieht auf ,Kinder.",sagte sie mit ihrer Stimme ,die wie die Treppe klang."Ein Reliktsturm?",fragte Aaron."Ein was?"Aaron klärte Jordan auf."Ein Reliktsturm,ist ein Sturm ,der rote Windböen nach sich zieht.Es bedeutet das die Bestie zurückkehrt.Die Bestie wurde seit hunderten von Jahren nicht mehr gesichtet -Gott sei Dank."-"M-meine Kinder.Es IST ein Reliktsturm."Wir erschraken als Aarons Mutter diese Wörter tatsählich aussprach."Was?Wikrlich?"-"Ja.Wir müssen abreisen!Schnell!Aaron ,dein Vater ist schon unterwegs zum Schiff!"Unter der Leitung von Leutnant James liefen wir los zum Schiff.Doch als wir ankamen.War weit und breit keines zu sehen."WAAAS?",rief Donni."DER IST SCHON WEG?"-"Ja.Ohne uns.",sagte eine ölige Stimme aus dem nichts.Es war Aarons Dad."Gut ihr habt die Rüstungen und die Waffen an.Es könnte ein bitternder Kampf werden ,zwischen euch und dem Dämonjho.",sagte er."Dem WAS?",fragte Donni."Der Dämonjho ist ein Monster ,ohne bestimmte Gebietsbevorzugung.Im Kampf leuchten seine alten Wunden rot auf.Er ist ein sehr bedrohliches Monster ,ohnehin.Ihr müsst sehr aufpassen!",erzählte Aarons Mum."Ahaa...",sagte Lynn.Wir drehten uns um.Die roten Böen wehten die Bäume um.Eine Gestalt kam aus den Böen.Eine kleine ,schwarze Gestalt.Wer konnte das sein?"E-er ist auf d-dem Heiligenberg ,oben!",keuchte es.Und das ES ,war Daikon."Daikon,was machst DU denn hier?",fragte ich."Die bessere Frage wäre ,was machst DU hier!Los schnell!Ihr müsst auf den Berg und die Bestie stoppen!Der Dämonjho wütet schon.Die Uragaan und die Agnaktore hat er schon vertrieben.Wenn es so weitergeht auch noch den Alatreon!Ihr müsst euch beeilen ,bevor er runterkommt!",sagte Daikon.In der Ferne rannten Uragaane und komische Lagiacri mit Magma an der Haut rum.Das waren wohl die Agnaktore.Und dann flatterten auch noch wildgeworden Rathalos aus den Böen."Er kommt!".rief Daikon und sprang hinter einen Felsen."Mum,Dad,geht zu der Felyne.James ,du auch."Die 3 gingen ohne zu Widersprechen zu Daikon hinter den Felsen.Ein Stampfen erschütterte den Boden unter Jordan,Lynn,Donni,Aaron und mir.Rotglühende Augen ,leuchteten aus den Scharlachrotenböen.Ein großes, komischgrünes Monster mit Stacheln am Kinn kam hervor.Es richtete sich auf und brüllte.Daikon zitterte sich zu tode hinter dem Felsen ,als er das Monster näher kommen hörte.James richtete seine Armbrust auf den Felsen und feuerte.Der Dämonjho lief auf uns zu und bekam die Kugel in den Vorderarm."Klasse,James!",sagte Donni und rannte auf die Seite hinter einen Baum.Der Dämonjho riss ein paar Büsche aus dem Unterholz und wütete umher.James feuerte die Lähmmunition.Gerade als der Dämonjho zum Biss auf Donni ansetzte erzitterte er.Er blieb stocksteif stehen."Er ist gelähmt!Versteckt euch!",rief Daikon und sprang auf den Felsen.Der Dämonjhokam wieder zu sich und erblickte Daikon.Dieser machte große Augen."Waaaaah!!!"Dann rannte er durch den Wald.Der Dämonjho hinterher.Donni hielt sich im Dickicht auf und spähte zum Dämonjho."Den hab ich.",flüsterte er zu mir.Ich war ein paar Bäume und Büsche von ihm entfernt und nickte.Daikon rannte um sein Leben."JETZT!",rief Donni und schlug mit seinem Roten Knüppel auf den großen Monsterschweif."Der Dämonjho fiel hin und brüllte.Schlag auf ihn ein!",rief Daikon aus der Ferne hintereinem Busch hervor.Ich rannte zu Donni und donnerte dem Dämonjho meine Derbe Schneide (GE) in die Rippen.Der Dämonjho war topfit.Ein paar Stellen an seinem Körper fingen urplötzlich an rot zu leuchten.Das waren seine Wunden.Er dreschte seinen Kopf ,der mit Stacheln bedeckt war in meine Brust und ich fiel über einige Bäume hinweg unsaft auf den Laubwaldboden unter eine Pappel.Donni dreschte auf seinen Schwanz ein ,während Daikon ihm aus der Ferne Tipps zubrüllte.Mir wurds schwummrig.Ich sah 2 Dämonjho.Er erblickte mich.Der andere auch.Sie taten gleichzeitig immer dasselbe.Meine AUgenlieder wurden schwer und mit dem Brüllen der 2 Dämonjho wurde ich bewusstlos.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

28

02.11.2010, 21:58

KAPITEL 27

Götterkampf

Etwas rüttelte an mir ,um mich aufzuwecken.Es war Jordan.Er blickte mich an.Hinter ihm standen die 2 Dmönjho.Jordan hatte 2 Körper.Aufeinmal wurden die 2 Dämonjho und die 2 Jordan zu jeweils einem.Jordan drehte sich um und hielt seine Blitzaxt vorsich.Der Dämonjho brüllte und speite rot-lilanes Feuer ,das Jordan an einen Baum schleuderte.Da kam James angerannt und schoss dem Dämonjho auf eine Wunde.Er jaulte auf und biss nach James.Er wurdet von Donnis kräftigem Hieb agbelenkt.Ehe sich der Dämonjho umdrehen konnte ,dreschte eine Dunkle Klaue "Tod" auf den Schwanz des Monsters ein.Aaron war es.Eine Flamme zündete auf dem Rücken des Dmänjhos.Das war Lynn.Alle schlugen auf den Dämonjho ein.Ein Rumpeln aus der Ferne erschrak uns.Der Dämonjho brüllte laut.Wir rannten weg.Ich trug Jordan mit mir.Das Rumpeln wurde zu einem Beben.Der Dämonjho drehte sich um.Hinter ihm rannten wilde Uragaan und Agnaktore umher.Über ihren Köpfen waren Rathalos und Rathiane.Aus dem Dickicht sprangen Große Jaggis und Qurupecos.Sie alle rannten an Dämonjho vorbei.Sogar Königs-ludrohte waren darunter ,die jetzt ins Meer sprangen ,während die Rathalos und Rathiane über ihnen her flogen.Auch der ein oder andere Lagiacrus und Gobul war hier.Alle Monster aus dem Heiligenland mussten das gewesen sein.Der Dämonjho quillte rot an.Eine lilan-rote Aura umgab ihn fest.Eine schwarze ,beflügelte Figur stampfte aus dem dichten,roten Böen hervor.Mit einem Flügelschlag vertrieb sie die lilanen Wolken und lief auf den Dämonjho zu.Dieser brüllte nochmal laut.Die Figur auch.Sie kam hervor und man konnte Hörner erkennen.Sie war schwarz.Es war der Alatreon.Der Dämonjho hatte es also geschafft.Er hatte den heiligen Alatreon vertrieben.Wir satnden nun alle hinter dem Felsen ,wo auch Daikon und Aarons Eltern standen.Aus der Ferne beobachteten wir die kämpfenden Bestien."Wenn der Dämonjho gewinnt,ist unser Land hinüber...",zweifelte Daikon."Wieso UNSER Land?",fragte ich."Nun.Es ist Zeit für Erklärungen.Ich...ich bin Mr.Smith´s Felyne."-"Was?"-"Ja ganz richtig.Er schickte mich ,weil ich nach dir sehen sollte.Ich fand dich nirgends in der Stadt und ging wieder zu Mr.Smith.Er ahnte es ,dass ihr auf das Meer stoßen würdet.Ich wusste ,dass der Ceadeus im Meer sein Unwesentrieb ,also schickte mich dein Mentor in die Wyvernlande.Ich traf dich und wies dir den Weg nach Hause.Der Farmmeister wollte nicht ,dass ich gehen würde ,also blieb ich noch.Ich wohne hier.Nicht auf den Wyvernlanden.Ich war und bin die einzigste Felyne hier weit und breit.Darüberhinaus auch die schlauste,miaaau.",schnurrte Daikon."Und woher kennst du Mr.Smith?",fragte Jordan."Mr.Smith und ich trafen uns früher mal auf den Bergen im Heiligenland.Mr.Smith war auf der Suche nach einem Babyuragaan ,sagte er.Das war Mobby.Ich wollte ihm unbedingt helfen ,also schlich ich hinter ihm her.Er steckte in höchster Not.Ich rannte auf Mobby zu und kloppte ihm meinen Hammer auf den Kopf.Mobby war bewusstlos und Mr.Smith konnte ihn fangen.Als Belohnung wurden wir sehr enge Freunde.",sagte Daikon."Aha.Wieso hab ich dich nie gesehen gehabt ,als ich noch in den Bergen lebte?",fragte ich ihn."Nun.Mr.Smith lebte nicht in den Bergen.Er lebte selbst in den Wyvernlanden und zog in dieser Zeit um in die Berge.Ich musste die alte Wohnung noch herstellen und so kam es dazu ,dass ich erst in die Berge kam ,als du schon in Huluru wohntest.Achtung!"Wir duckten uns vor einem Feuerball."Schnurr.Ich habe Albert versprochen dich heil wieder nachhause zu bringen ,also pass auf!",zischte Daikon.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

29

03.11.2010, 19:38

KAPITEL 28

Das Gleichgewicht der Welt

Während der Alatreon Feuerbälle durch die Gegend spuckte und der Dämonjho dieses lila-rote Drachenfeuer speihte erzählte Daikon uns von seiner Vergangenheit."Nun.Eine Frage bleibt mir noch.Ich dachte es gäbe nur EINEN Alatreon ,und zwar den im Vulkan in den Wyvernlanden.",sagte Donni."Also ,das ist so..."Wieder duckten wir uns vor einem Feuerball.Daikon räusperte sich und forh fort."Der Alatreon ,den ihr besiegt habt...war...nun es war kein RICHTIGER Alatreon...",schnurrte er."WAAAS??!"-"Ja ,miau.Es war ein Rathalos.Ein schwarzer Rathalos.Nicht viel stärker,als ein Ceadeus ,aber dennoch gefährlich!",erklärte er."Ein schwarzes Rathalos?Wieso sagte man uns,dass es ein Alatreon war?"-"Wir wollten wissen,wie mutig ihr seid.Niemand wollte euch das Selbstbewusstsein rauben."-"Zwar nett,aber auch...fies.",sagte Donni."Nun ja.Hier habt ihr einen Alatreon -UND ihr könnt vieles mehr retten ,wie bei dem Rathalos.Ihr könnt DIE WELT retten!",sagte Daikon nun mit relativ menschlicherer Stimme."Wie bitte?Die WELT?",fragte ich."Ganz genau.Der Alatreon ist das Gleichgewicht der Welt.Ein Symbol für Frieden.Nicht nur für die Heiligenlande.Der Alatreon ist das gewaltigste Monster überhaupt-und noch viel mehr.Er ist ein Gott!"Daikon stand auf den Felsen,weil der Alatreon und der Dämonjho nun weiter weg waren."Er ist das Gleichgewicht der Welt?Wieso das denn?",fragte Lynn neugierig."Weil des Alatreons Aura ...sie IST das Gleichgewicht der Welt.Diese Aura kann Verdorbenes zu Fruchtbarem machen.Verfaultes zu Reifem.Gestorbenes zu Lebendigem.Seine Vielfalt kann Rohduneng zu Waldgebieten verwandeln.Der Alatreon ist der Grund dafür,dass das Heiligenland so schön ist."Daikon schaute sich um.Überwall ,wo vorhin die roten Wolken waren ,wurden die schönen großen Baumkronen der Bäume zu dürren ,nadligen Ästen."Seht ihr?Es ist nicht Dämonjhos Werk.Auch wenn es anstatt dem Dämonjho ein Rudel Agnaktore wäre ,würde das gleiche passieren."Wir schwiegen.Dann kam eine Stimme von rechts."Dann schnappen wir uns den Dämonjho!"Es war Jordan.Er ballte die Fäuste und zückte seine Blitzaxt ,die in seiner hochpolierten Barrothrüstung haarscharf glänzte.Einen weiteren Moment schwiegen wir.Dann sagte Aaron entschlossen."Leute.Er hat Recht!Wenn wir die Welt retten wollen...wenn wir sie WIRKLICH retten wollen - Dann jetzt!"Einige zustimmende Ja´s folgten und die vorsichtigen Worte der Eltern von Aaron machten uns für den Dämonjho bereit.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

30

04.11.2010, 15:57

KAPITEL 29

Die große Schlacht - Teil 1 von2

Es war soweit.Während Lynn ihre tanzende Flamme wetzte,spiegelte sich Donni in seiner Gobulrüstung in ihrem Escadoraset.Er drückte die Zündsteine in seinen roten Knüppel und testete ihn an einem anderen Felsen.Ein Inferno kam heraus."Gut.",sagte Aaron und legte seine dunkle Klaue "Tod" auf seinen Rücken.Sie klemmte an den Harken des Lagiacrusbrustpanzers.Ich zog meinen Rathaloshelm auf.Meine derbe Schneide (GE) war im Axtmodus an meiner Schulter befestigt.Wir richteten uns mit Diamantsamen und Machtsamen her.Die Rationen von Daikon nahmen wir auch an.Der erbitterte Kampf begann.Der Alatreon witterte uns.Er passte nicht auf und der Dämonjho schnappte nach ihm.Ein Schuss stoppte ihn.James Thundacruskanone lag auf seiner Gildenbardenarmschiene und schoss dem Dämonjho eine Giftpatrone ins Bein.Der Alatreon bewegte seine Flügel.Ein kräftiger Schlag und er flog hoch empor.Über alle Wälder hinweg.Der Dämonjho brüllte uns an.Sein Schleim entrinnte seinem Mund und seine spitzen ,roten Augen spickten uns entgegen.Seine Wunden verblassten."JETZT!"Wir rannten los.Donni und Jordan kamen von der Seite.Lynn und ich von vorne und Aaron umging ihn ,um von hinten anzugreifen.Lynn und Ich schlugen auf den Kiefer.Ich fiel in den Dreck ,weil meine Waffe an dem kräftigen Kinn abprallte.Lynn hielt weiter drauf.Der Dämonjho schleuderte sie mit einem Kopf stoß neben mich in den Matsch.Nun kamen Donni und Jordan von der Seite.Jordan war der erste ,den der Dämonjho entdeckte,also drehte sich die Bestie zu ihm.Donni hatte nun den Schweif vor Augen und Jordan das Gesicht.Jordan wollte gerade ausholen ,da brüllte der Dämonjho auf.Donni hatte ihm mit voller Wucht einen Hammerhieb gegen den Schwanz gegeben und dieser fiel ab.Allerdings nur ein paar Zacken.Der Dämonjho war klug.Sofort wirbelte er umher.Der kräftige Schweif erwischte Donni nur knapp vorm Gesicht ,aber dafür an der Brust.Donni kam auf hartem Nadelwaldboden auf.Blut floss aus seiner Armschiene.Er hob sich den Ellenbogen.Aaron kam nun angerannt.Der Dämonjho drehte sich gerade ,sodass Aaron nun den Schweif vor sich hatte.Nicht lange zögerte er und schlug direkt drauf.Wieder fielen nur ein paar Zacken auf den Boden.Schnell blickte der Dämonjho zu Aaron und richtete sein Kopf zu ihm.Aaron nahm Anlauf.Brüllend rannte er mit seinem Langschwert vorran auf den Dämonjhobauch zu.Jordan hämmerte von hinten drauf.Der kräftige Kopf des Dämonjhos stoppte Aarons klugen Angriff.Ich richtete mich wieder auf.Ich verwandelte meine Axt zum Schwert.Der Dämonjho lief auf mich zu.Ich holte weit von unten aus und donnerte ihm die Zacken aus Pelagiziterz in den Unterkiefer.Er wich kurz zurück.Mit einem Schütteln schien alles wieder in Ordnung gewesen zu sein.Pötzlich richtete er sich auf und sprang auf mich zu.Ich duckte mich.Ich stand unter ihm.Das letzte was ich ab da sah,war Lynn,die vor ihm stand.Dann peitschte mich der harte Schweif wieder in den Matsch.Daikon kam dazu.Wie aus dem nichts war er in die Vangisfelynerüstung geschlüft.In seiner Hand einen kleinen Bernsteinhieb.Er rannte im Schwertmodus auf den Dämonjho zu.Dieser war gerade mit Aaron beschäftigt.Daikon stieß ihm mit voller Wucht die Bariothwaffe in den Arm.Das Schwert leuchtete hell auf.Es wurde sehr hell.Sogar so ,dass man sich die Augen fast zuheben musste.Daikon entzog ihm das Schwert.Ein Blitz zuckte auf und der Dämonjho lag am Boden und zappelte."Daikon!",rief James hinterm dem Felsen vor.Plötzlich taumelte Daikon."Der Ruf der Felyne...",flüsterte Lynn und blickte auf Daikon.Er fiel auf die Knie.Und dann auf den Bauch."Jordan,kümmere dich um ihn!",rief Lynn und rannte zum Dämonjho.Jordan nickte und nahm den kleinen Daikon auf den Arm.Schnell rannte er zu James."Was ist ein Ruf ,der Felyne?",fragte Jordan."Die mächtigste Attacke.Die einzige mächtige Attacke der Felyne.",erklärte James und lgte Schlafmunition auf."Wieso ist er umgefallen.",fragte Jordan wieder."Die Macht der Attacke...",sagte James und zielte auf dem Dämonjho,der inzwischen wieder rumwütete."Wird er..."-"Nein,er ist nicht tot und er wird auch nicht sterben.Er fiel nur in einen tiefen Schlaf.Manchmal bis zu einem Monat lang.",erklärte James und schoss eine Schlafpatrone,die kläglich an einen Baumstamm traf.Aarons Mum gab der kleinen Felyne ein Kraut in den Mund.Mit einem gekönnten Kopfschuss schluckte Daikon unbewusst das Kraut runter."Ist der Dämonjho schon sehr geschwächt?",fragte Jordan nocheinmal."Geht so.Nicht sonderlich.",sagte James.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

31

08.11.2010, 21:41

89%

Ja (8)

11%

Nein (1)

TEIL 2von2

Jordan staunte nicht schlecht.Sie hatten nun schon sehr lange auf den Dämonjho eingeschlagen und er war immer noch nicht sonderlich geschwächt."Seine Ausdauer lässt nur etwas nach ,sonst nicht.",fügte James hinzu und ballerte mit seinen Crags rum."Pass mal auf ,dass du auch triffst.",meckerte Aarons Dad und korrigierte James Griff.Aarons Mum zog ihn zurück."Lass ihn machen.",flüsterte sie ihm leise ins Ohr.Daikon ruhte im staubtrockenen Gras.Jordan fühlte ,dass er weitermachen MUSSTE."James,kann ich ihn hier lassen?",fragte er schließlich."Ich habe gewartet,bis du das fragst.Los ,geh schon!",sagte James ,ohne den Blick von seinem Ziel zu heben.Jordan zögerte nich tlange und rannte los.Der Dämonjho leuchtete immernoch rötlich und speihte lilan-rotes Feuer auf uns.Lynn hatte es geschafft seinen Unterkiefer etwas zu beschädigen."Den Schweif!",rief Aaron.Er stand oben auf einem Baum und koordinierte unsere Angriffe.Donni solle auf die Beine zielen,Lynn auf den Kopf und ich hatte die Aufgabe ,den Schwanz abzutrennen ,was schwieriger war ,als es zu sagen.Jordan solle mir helfen ,fügte er hinzu.Wieder hielt Jordan nicht lange inne und sprang vom Hieb des Dämonjho-Kiefers wieder auf ,um mir zu helfen.Gut so ,denn ich kam nicht wirklich mit meiner Aufgabe zu Recht.Der Dämonjho bewegte sich und seinen Schweif viel zu schnell um einen Hieb mit der Morph-Axt abzugeben.Leider besaß Jordan auch nur eine Morphaxt und konnte somit auch nur wenige gezielte Schlage auf seinen Schweiß bringen.Doch ein paar waren drin ,so konnte uns nach einer Zeit auch Donni helfen,der dem Dämonjho einen ordentlichen blauen Fleck am Schienbein verpasst hatte.Nach einiger Zeit war des Dämonjhos Kiefer verletzt.Die Stacheln hatte Lynn komplett abgestumpft und so konnte sie mit ihrer tanzenden Falmme zum Schweif übergehen.Jordan holte mächtig aus.Des Dämonjhos Seite drehte sich von ihm weg ,so dass nun der Schwanz vor ihm war.Er holte aus und hackte den Schweif durch die Lüfte.Wie ein Boxsack landete er auf dem Boden ,wo vor einer halben Stunde noch der blutende Donni lag.Nun war Aarons Einsatz gefragt.Er hob sich an einem dürren Ast in der Baumkrone fest und atmete tief ein.Er schloss seine Augen und fuhr einen Moment in sich."Spring!",rief Lynn und wich einem Felswurf aus.Aaron ergriff die Chance.Um Haares Breite streifte das große Monster den untersten Ast des Baumes, auf dem Aaron saß.Aaron stief sich mit aller Kraft ab und landete auf dem großen Buckel des Dämonjhos!Während dieser sich ,wie ein Stier schüttelte und rüttelte zog sich Aaron langsam immerweiter vor zum Kopf."Los ,komm schon!",rief Donni hinter dem Dämonjho Schenkel hervor.Aaron war am Kopf angelangt.Er zog seine Dunkle Klaue "Tod" aus der Scheide."Schafft er´s?",fragte sich Jordan.Aaron hob die Waffe mit der Klinge nach unten.Mit einem Schrei stieß er sie in die dicke Stirn."AAAAH!!!",er zog die Waffe wieder raus und kippte auf die Beine.Ein Moment der Stille.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

32

11.11.2010, 13:13

Sehrgeehrte Leser,

Ich bitte hiermit darum ,bei der Umfrage "Wollt ihr, dass ich weiterschreibe?" teilzunehmen.

Wenn die Umfrage auf ein "Ja" fällt, wird die Story weitergehen.

Wenn die Umfrage auf ein "Nein" fällt, werde ich die Story im nächsten Kapitel beenden.

Für alle ,die etwas zur Story loswerden wollen, dürfen mir dies per PN schreiben ,oder in den ,dafür vorgesehen, Thread im Disskusionsbereich schreiben.

">Kritik,Vorschläge und Disskusion zu der Story "Tagebuch der Berge"<".

Ich würde mich über jegliche Kritik und Verbesserung sehr freuen und bin für alle Fragen bereit.

Wenn ihr mehr von mir wissen wollt,geht auf mein Profil.

An dieser Stelle würde ich noch ein paar Personen ,die ich im Onlinespiel von MonsterHunterTri danken.

Jordan: JR 31-40 in etwa.Immer sehr freundlich und höflich.Mit ihm machts Spaß.

James: JR 40-51 glaub ich.Kennt sich super gut mit Monstern und deren Schwachstellen aus.

Rampager: War früher ,als ich noch JR 1-9 war immer da,um zu helfen.Keine Quest ohne ihn.

Aaron: Durch ihn habe ich meinen ersten Jhen Mohran getötet.Und zwar auf JR 1 im Event!

Sion: In JR 9-18 hab ich es dank ihm geschafft ,alle Rüstungen von JR 1-18 zu bekommen.

Lynn: Agnaktor-Profi.In 3:24 hatten wir ihn down und ich war nur JR 19.Mein zweiter Agnaktor.

Danke,an alle,die die Story gelesen haben und an meine Onlinefriends.Thx.


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

33

11.11.2010, 15:03

Special

Hey,Leute.

Jetzt kommen ein paar Bilder und etwas Musik dazu.

Zu diesem Beitrag erwünsche ich kein Renomee, weil es einfach mein Geschmack ist ,was gut

dazu passen könnte.Vielen Dank.

Ihr Dorf:

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Jaggi Höhle

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Mobby

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Barioth Höhle

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Rathian

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Dämonjho-kampf Musik

Spoiler
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Wüste

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Meer in der Wüste

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Ceadeus

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


FORTSETZUNG FOLGT


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

34

11.11.2010, 15:19

Wyvernlande

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Über den Berg

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Heiligenland

Spoiler




zum Lesen den Text mit der Maus markieren


Dämonjho und Alatreon

Spoiler






zum Lesen den Text mit der Maus markieren


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Hamschda-Leon

Erfahrener Jäger

  • »Hamschda-Leon« ist männlich
  • »Hamschda-Leon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Spielt zurzeit: MH3 MHFU Minecraft

Wohnort: Bei freiburg

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

35

15.11.2010, 13:31

AN ALLE:

Ich werde einen neuen Thread für Tagebuch der Berge eröffnen.(Tagebuch der Berge (2)).Bitte nichtmehr an der Umfrage teilnehmen.Danke.

Ihr habt dafür gestimmt, dass ich weiterschreibe !


---RED ICE aka. HAMSCHDA LEON alias ROCK 'N' ROLL DUDE feat. MCTSCHANNI & FreshHOPFENPLOTZ in da House! Yo Man!---

Ähnliche Themen