Sie sind nicht angemeldet.

1

25.04.2011, 17:49

Mh Story

Wir schreiben das Jahr 10XX. Die Welt wird von grausamen Monstern heimgesucht. Die Artenvielfalt ist gegeben. Von Fliegender Wyvern bis zu Krichenden Pelagus ist alles vorhanden.
Es gibt eine Partei zur Abwehr genau dieser Monster. Die Gilde. Jeder der was von sich hält und der seinen Mann stehen möchte geht hier hin. Das Ziel: Monster zu erlegen.
Unser junger Jäger, genannt Kai, hat auch genau das vor. Er möchte der höchst angesehene Monster Hunter werden. Doch um das zu erreichen muss er noch viel lernen.
Es ist 5 Uhr morgens als der Wecker mit einem Ohrenbetäubenden Krach klingelt. Es sollte eigentlich den Ruf eines Rathalos nachmachen, deshalb der hohe Preis von 2050 Zenni...da er es aber um 4,99 gekauft hat, erklärt sich jetzt auch der seltsame Krach .Wiederwillig steht er auf. Heute muss er sich einschreiben. Ähnlich wie in einer Uni, geht man in die Gilde und "verpflichtet" sich sozusagen für eine gewisse Zeit als Jäger.Als er merkt, dass sein Schrottwecker ausserdem 2 Stunden zu spät geläutet hat trifft ihn schon mal fast der Schlag, was ja irgendwie gut anfängt, denn sein Felyne Freund Tomssen, muss ihn erst mal 5 min Ohrfeigen.Endlich bei der Gilde angekommen, die Unterhose über der Lederhose, und einen Fuß in Aptonoth Dung getunkt sorgen für ein Angenehmes Duftbild bei der Gildenältesten, die alle Neuankömmlinge einweiste .Einige Minuten später erhält er seine erste Quest, eine Trainingsquest, um seine Skills zu Testen. Also lieh ihm die Gildenmeistern eine Waffe. Er wählte das Langschwert und machte sich auf den Weg zu "Großen Yian KutKu".

Fortsetzung in nächstem Beitrag
Diese Signatur ist in ihrem Land nicht verfügbar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andr0id« (25.04.2011, 17:56)


Wii-Homebrew Topsites

2

25.04.2011, 17:54

Der Hunter/Jäger trifft dort auf seinen Lehrmeister. Das Bild ist episch...Er sitz mit einem Glas Bier in der Hand, und zwei Miezen auf der Schoss vor seinem Fernseher...
Das ist kein Fernseher, sondern eine Schachtel mit einem fluoriszierendem Stoff eines Chamäleos, der ausserdem dazu führt dass ich das Scheissteil alle paar mal nicht finden kann
Nach diesem lebhaften Gespräch bringt ihn sein Meister zur Arena. Er muss sein LS wieder ablegen, und bekommt zu seinem Schutz eine neue Rüstung aus Congalala Materialen. Der Meister erklärt ihm, dass er mit dieser Rüstung Moster im wahrsten Sinne des Wortes wegbomben könne. Nur, leider habe ich grad keine, mach halt was anderes...", sagte der Meister. Ein wenig frustiriert machte sich der Junge auf den Weg .Ein seltsames Geräusch, das war der Schnurrer des KutKu. Ich sag dir jetzt, wie du vorgehen sollst. Mit diesem GS kannst du starke Schläge austeilen.Unser Freund hatte ein bisschen Angst vor seinem ersten Kampf, aber wer kann es ihm übel nehmen. Wir alle waren doch mal Anfänger. Es ging los, der KutKu setzte zu einem Schlag an, ohne Nachzudenken versteckte sich unser Held hinter seinem Schwert. "Gut", rief der Meister,"du hast soeben den Block erlernt!".
Nach einigem hin und her, und dutzender ausgewechselter Hosen, gelang es Kai mit nur einem Schlag den KutKu niederzustrecken. Das war nur wenigen Anfängern gelungen. So bagann sein Abenteuer, denn nun war die Gilde auf ihn aufmerksam geworden.Er ging nach Hause, duschte sich den KutkuSabber ab und ging schlafen. Das war ein anstrengender erster Tag.

Ende :D
Diese Signatur ist in ihrem Land nicht verfügbar

Ähnliche Themen

Wii-Homebrew Topsites