Sie sind nicht angemeldet.

Death

Meisterjäger

  • »Death« ist männlich
  • »Death« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 468

Spielt zurzeit: BC2, bald monster hunter tri

Wohnort: Walhalla

Beruf: schüler :P

  • Nachricht senden

1

16.12.2008, 13:07

Use the Hammer´s Gedicht

ich finds spitze :D
was meint ihr ?


über Zensur: “Sie schreibt einem Mann vor, dass er kein Steak essen darf, weil ein Baby es nicht kauen kann.”

DivineDragons

Spieler Name: Gutz
Liga Status: Rekruten Liga
Gilden Rang: Mitglied

2

16.12.2008, 13:59

Wie gesagt nett, aber letztendlich kningt alles gleich
Nicht mehr hier

Death

Meisterjäger

  • »Death« ist männlich
  • »Death« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 468

Spielt zurzeit: BC2, bald monster hunter tri

Wohnort: Walhalla

Beruf: schüler :P

  • Nachricht senden

3

16.12.2008, 15:59

für mcih nciht denn das ist das erste mh gedicht das ich gelesen hab :P
ach zack... mahc doch einfach mal ein besseres, wie wärs ? :dance:


über Zensur: “Sie schreibt einem Mann vor, dass er kein Steak essen darf, weil ein Baby es nicht kauen kann.”

DivineDragons

Spieler Name: Gutz
Liga Status: Rekruten Liga
Gilden Rang: Mitglied

il-2 sturmovik

Erfahrener Jäger

  • »il-2 sturmovik« ist männlich

Beiträge: 131

Wohnort: Schweiz

Beruf: kaufmann

  • Nachricht senden

4

16.12.2008, 16:45

ich fands lustig :D

Leonidas

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »Leonidas« ist männlich

Beiträge: 290

Wohnort: Im Keller

Beruf: Profizocker

  • Nachricht senden

5

16.12.2008, 18:21

:thumbsup: geiles Gedicht :thumbsup:
Würden sie sowas im Deutschunterricht bringen, würde es auch mehr Spaß machen.

6

16.12.2008, 18:30

für mcih nciht denn das ist das erste mh gedicht das ich gelesen hab :P
ach zack... mahc doch einfach mal ein besseres, wie wärs ? :dance:
Junge keannst du die Bedeutung von ALLES nicht? Wenn man genug gedichte geslesen hat kennt man die üblichen Reime und Versmaße
Nicht mehr hier

Yuri

Admin

  • »Yuri« ist männlich

Beiträge: 3 210

Wohnort: Österreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

16.12.2008, 18:32

Ok, es ist nicht so megapoetisch, aber gut ist es allemal.

Also, ich bin schon mal dabei, es auswendig zu lernen :P

Auf jeden Fall verdient er Danksagungen, eine Story schreiben dauert vllt. 1 Minute, für ein Gedicht braucht man aber länger...
Administrator~

8

16.12.2008, 18:34

Ein GEdicht braucht genau so lange wie eine GEschichte. Auserdem kommts immer auf die länge und die eigene Laune an
Nicht mehr hier

Yuri

Admin

  • »Yuri« ist männlich

Beiträge: 3 210

Wohnort: Österreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

16.12.2008, 18:36

Jaja. Aber ich schreib sowieso nur wenn ich gute Laune habe.

Und ich muss mich korrigieren: Nicht alle brauchen ne Minute^^ war übertrieben. Ich brauch ca. 5 min...

Aber bei ner Geschicht schreibst du einfach, lasst der Fantasie freilauf. Bei nem Gedicht musst du denken :whistling:
Administrator~

Leonidas

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »Leonidas« ist männlich

Beiträge: 290

Wohnort: Im Keller

Beruf: Profizocker

  • Nachricht senden

10

16.12.2008, 18:37

Ich glaub Yuri hat kein Zeitgefühl^^
Kein Mensch brauch 5 min für eine Story...

Yuri

Admin

  • »Yuri« ist männlich

Beiträge: 3 210

Wohnort: Österreich

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

16.12.2008, 18:39

^^
Doch. ICh schreib schneller, als ich hier im FOrum schreib. Pausenlos^^ Das wär(IST) für mich ne 5 Minuten arbeit:

Zitat

Kymok, der Fatila des Dorfes Pokke, machte sich eines sonnigen Tages auf, um das umliegende Gebirge zu durchstreifen. Nichts suchend, nur der Schönheit der Gipfel wegen. Er wollte wieder einmal die kühle Bergluft in seinem Gesicht spüren, welche in der Gipfelnähe in atemberaubender Geschwindigkeit über die zerklüfteten Felsen brauste, er wollte wieder Giapreys bei ihrer Jagd beobachten und ihr Gekreische hören, er wollte den friedlichen, Pflanzen fressenden Pepés beim Fressen zusehen…
Schon seit einem Jahr hatte er sich nicht mehr auf dem Gipfel gewagt, wahrscheinlich seines verletzten Fußes wegen.

Doch nun, nun verspürte er das Verlangen, stärker als nie zuvor. Mit zugekniffenen Augen spähte er auf den klaren Gipfel des nahen Berges, keine Wolke flog in der Nähe des Gipfels, die Sonne entsendete ihr schwaches Licht von Osten her, Kymoks Nase war gerötet von der morgendlichen Kälte.
Ich werde diesen Berg besteigen. Heute noch… Schon zu lange war ich nicht mehr oben… ich muss es machen. Wenn ich es heute nicht mache, werde ich es mein restliches, nur noch kurzes Leben nur bereuen. Womöglich bin ich der älteste Mensch, der diesen Berg besteigt… doch ich werde es tun. Nichts wird mich aufhalten…
67… schon so alt… die Zeit vergeht. Mir ist es, als wäre ich gerade noch gestern 32 gewesen. Als ich zum Fatira ernannt wurde. Die Zeremonie war gewaltig. Alle haben sie mir beglückwünscht, zu meinem Erfolg. Den gewaltigsten alle Kushala Daora habe ich vertrieben. Ein Prachtexemplar. Aber nun… nun kann ich froh sein, dass ich überhaupt noch stehen kann. Auf meinem einen Bein und meiner Hand…
Doch nun ist es soweit!
Ich werde es schaffen!

Kymok warf seinen Hilfsstock stolz beiseite, sein Fuß knickte ein und er fiel zu Boden. Stöhnend lag er am Boden, sein Stumpffuß schmerzte, aber genauso sein anderer. Unter Ächzend erhob er sich, Tränen rannen ihm aus den Augenwinkeln. Er suchte sich seinen Stock, stützte sich darauf und humpelte zurück zu seinem Bett. Noch mehr Tränen rannen ihm über die Wangen, welche er hastig wegwischte.

Er war ein Krüppel. Er konnte ohne Stock nicht einmal stehen. Und das wüsste er. Doch seine Meinung stand fest.
Ich will auf den Berg… und wenn es das letzte ist, was ich tue.
Administrator~

Leonidas

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »Leonidas« ist männlich

Beiträge: 290

Wohnort: Im Keller

Beruf: Profizocker

  • Nachricht senden

12

16.12.2008, 18:43

Beweis es. Komm im ICQ on und dann schreibst du 5 Minuten mal was. Mal gucken wie viel das wird... Aber einen anderen Text, was erfundenes... :thumbup:

13

16.12.2008, 19:16

Ich denkt bei meinen Gedichten nie, bei ner Geschichte muss man je nach "Schwierigkeitsgrad" auch mal imm Kopf behalten ob die Fensterläden des alten Hauses gegenüber jetzt offen oder geschlossen sind
Nicht mehr hier

14

16.12.2008, 19:30

guter punkt, zack. einfach drauflos schreiben kann ich weder bei geschichte, noch bei gedicht! man muss immer ein wenig nachdenken.
und für das gedicht hab ich wesentlich länger gebraucht, als 1min (lol?!)
aber was tut man nicht, wenn einem langweilig ist^^

Death

Meisterjäger

  • »Death« ist männlich
  • »Death« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 468

Spielt zurzeit: BC2, bald monster hunter tri

Wohnort: Walhalla

Beruf: schüler :P

  • Nachricht senden

15

17.12.2008, 14:34

ein gedicht ist sozusagen ne geschichte =)
naja in dem fall halt...
schreib mal ne geschichte die sich reimt, garnciht so einfach :dead:


über Zensur: “Sie schreibt einem Mann vor, dass er kein Steak essen darf, weil ein Baby es nicht kauen kann.”

DivineDragons

Spieler Name: Gutz
Liga Status: Rekruten Liga
Gilden Rang: Mitglied

Leonidas

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »Leonidas« ist männlich

Beiträge: 290

Wohnort: Im Keller

Beruf: Profizocker

  • Nachricht senden

16

17.12.2008, 15:57

würd sogar sagen unmöglich. Versuch mal zu beschreiben wie Blut von einer Klinge tropft und das soll sich reimen^^

17

17.12.2008, 16:47

das blut, es tropft so widerlich
un spiegelt sich im sonnenlicht
:phat: is mir nur so spontan eingefallen

18

17.12.2008, 16:57

Lord Loss
Lord Loss, er lechtzt nach allem Weh der Welt
Lord Loss, er sät die Saat der Sorge

Inmitten des Gespienstes neigt er das Haupt

Zerfleichte Hände, ausgehöltes Herz
Statt eines Herzens Schlangenleiber
Dies sich in seinem Inneren gleich dem
Abbild aller Sünden Winden
Und seine Haut wie blutige, verschlungene Fetzen

Inmitten des Gespinst martert er die Toten
Kriecht über blut`ge Stränge
Verbreitet Qual, verachtet alle Welt
Täuscht Freunde, nährt die Feinde
Vereitelt Hoffnung, züchtet Gram
Trinkt Monde und verschlingt die Sonnen
Dreht Däumschen, bis der Sensenmann erscheint

Und alles, was dereinst inmitten des
Gespinstes bleibt, ist er
An seiner eigenen Niedertracht sich mästend
Er, Lord Loss
(c) Knaur Verlag

Er schlecht geschrieben, aber Gewalt ist gut dargestellt. ALLES IST MÖGLICH
Nicht mehr hier

Leonidas

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »Leonidas« ist männlich

Beiträge: 290

Wohnort: Im Keller

Beruf: Profizocker

  • Nachricht senden

19

17.12.2008, 16:59

Yeah das is geil^^

20

17.12.2008, 17:00

Banause, das Gedicht is absoluter Schrott. AABBCCDD Reime und zwichen Artikel und Nomen ein Absatzt
Nicht mehr hier

Ähnliche Themen