Sie sind nicht angemeldet.

[Sonstiges] Das Honig Problem

1

25.07.2016, 13:22

Das Honig Problem

Hat jemand jetzt eigentlich eine effiziente Möglichkeit gefunden gut an Honig zu gelangen? Bin HR6 und langsam geht mir der Honig vom Starterpack aus.

Gruß,
PTM

Ana

Nergigante Erleger

Beiträge: 1 018

Spielt zurzeit: Bow

Wohnort: DE

Beruf: CAD Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

25.07.2016, 13:26

Hast du die villager requests irgendwie ignoriert :/ ? Eigentlich solltest du schon honig vermehren können auf deiner Farm.

Ich hab einfach immer brav alle quests gemacht und schön parallel online und Dorf und hatte nie Probleme mit irgendwelchen Verbrauchsmats

IGN: Ana GSP: Valon / Chakratos HR: mhfu ★9 mhp3 ★6mh3u ★300+★ mh4u ★300+★ mhx ★140+★ mho ★30+★

HawaiiToad

Anjanath Töter

  • »HawaiiToad« ist männlich

Beiträge: 640

Spielt zurzeit: MH Generations

Wohnort: Kiel

Beruf: Kaufmann im Einzelhandel

  • Nachricht senden

3

25.07.2016, 14:03

Wie Ana schon sagte: Dorfquests.

Das Spiel bestraft alle Gamer (genau wie bei 4U), die nur Online unterwegs sind.
Bin im Dorf auf Stufe 5 mit einem Verhältnis von z.Z. 140 zu 30 (Dorf/Online). Dementsprechend kann ich schon Käfer, Honig. Pilze und Pflanzen vermehren.
Ist nicht so gut wie bei 4U, da weniger bei rumkommt, aber immerhin kann man nebenbei schön laufen lassen.

Arthok

Xeno'jiiva Vernichter

  • »Arthok« ist männlich

Beiträge: 2 165

Spielt zurzeit: den Unschuldigen!

Wohnort: irgendwo in einer weit weit entfernten Galaxis

Beruf: BOfH

  • Nachricht senden

4

25.07.2016, 14:40

Immer wenn wo eine Honigstelle ist, sammel ich da halt gleich die 10. Jäger und Sammler halt. Diese Materialien sind genauso wichtig wie die von Monstern.

Hab erst ein oder zwei mal welche über den Händler vervielfältigt.

Nya! :3

HawaiiToad

Anjanath Töter

  • »HawaiiToad« ist männlich

Beiträge: 640

Spielt zurzeit: MH Generations

Wohnort: Kiel

Beruf: Kaufmann im Einzelhandel

  • Nachricht senden

5

25.07.2016, 15:22

Dito. Wenn man Zeit im Dorf investiert, dann hat man so wie ich nach 45 Stunden oder so einen anständigen Vorrat an Honig, Gott-, Blitz- und Donnerkäfer, Pilzen, Kräutern und was man halt so braucht (nebenbei über 500x Eisen und Erdkristall). Die Waffen sind in 3 Gattungen teilweise schon in gelb, die Rüstungssets dito, Geld auf dem Konto und Punkte jenseits der 200.000.

Spiele ich nur Online geht mir das Material aus, Punkt.

Und ehrlich gesagt ist es nicht sehr angenehm mit solchen Leuten zu spielen, die sich selbst nicht heilen können, geschweige denn mal die Gruppe oder mit 43 Def in HR3 rumlaufen.

Ok, der letzte Satz ist Frust aus den gestrigen Erlebnissen. ;)

Spielt das Dorf! Punkt.

Agarfain

Nergigante Erleger

  • »Agarfain« ist männlich

Beiträge: 1 395

Spielt zurzeit: Alles Mögliche.

Wohnort: Cottbus

Beruf: "Alter" Monsterjäger

  • Nachricht senden

6

25.07.2016, 16:31

Kann nur Hawaii beipflichten. Dorfquest sind immens wichtig. Nicht nur, weil man da Materialien vermehren kann, auch um die Monster zu "trainieren". Daher schliesse ich mich dem Vorgänger an. Macht erstmal das Dorf um eine akzeptable Rüsung oder mehrere zu bauen und DANN Online machen.

Ab H3 zieht der Grad enorm an und mit einer 180er DEF ist man verloren.
|Divine Dragons | Doppelherzhorde |MHW HR 100+ PS4: Yuuzhan2015 / MHXX JR 90+

Eto

Jägerschüler

  • »Eto« ist männlich

Beiträge: 3

Spielt zurzeit: Monsterhunter Gen

  • Nachricht senden

7

25.07.2016, 18:04

kommt drauf an was man spielt mit main range wäre 180 rüstung nichtmal wirklich machtbar direkt nach HR3 ^^ aber als nahkämpfer stimmt das =)

HawaiiToad

Anjanath Töter

  • »HawaiiToad« ist männlich

Beiträge: 640

Spielt zurzeit: MH Generations

Wohnort: Kiel

Beruf: Kaufmann im Einzelhandel

  • Nachricht senden

8

25.07.2016, 18:36

Also wenn man einigermaßen Dorf spielt dann hat man die Chance bevor es Online ernst wird sich schon eine gute Ausrüstung zurechtzumachen.

Ceanataur bringt Def 180, Rathalos imo über 200 irgendwas bis Stufe 5 im Dorf. Mit Stufe 6 dann höheres Material und die Ausrüstung macht dann wieder einen Sprung nach vorn.
Und Dorf ist easy zum gößten Teil. Der Lagiacrus hat etwas Würde wiederbekommen und macht am Land nicht mehr so eine traurige Figur.
Aber ansonsten marschiere ich da locker durch und wundere mich wie schnell Mitzune, Astalos und Co am Boden sind.
Also erst Dorf und dann Gilde, da haben alle mehr von.

Man kennt das Moveset von den Monbstern, hat eine anständige Ausrüstung und genug Material und zudem Quests, Jagd und Handel freigeschaltet.

Die Alternative: Typen die rumstolpern und mit geringer Def nach 2 Treffern hin sind und mit ihren Waffen eh kaum Schaden machen und zudem nix dabeihaben um sich oder die Gruppe zu untertstützen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HawaiiToad« (25.07.2016, 18:47)


9

26.07.2016, 17:16

Ich bin mit dem Dorf schon längst durch, habe nur nicht daran gedacht, dass man in der Moga-Imkerei (!!!) auch Honig anbauen kann.
Sollte jetzt kein Problem mehr sein.

Anton Horvath

Jägerschüler

  • »Anton Horvath« ist männlich

Beiträge: 8

Spielt zurzeit: Monster Hunter Generations

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

10

27.07.2016, 19:12

Da gibt es die Farm!

Du machst einmal die Pirscher-Quests vom Dorf-3-Stern. Nachdem du die mit den Fischen gemacht hast, solltest du eine freischalten, in der du haufenweise Vespoids und Hornetaurs umbringen musst. Und nach dieser Quest schaltest du die Moga-Imkerei frei.

Einfach den Neko oder deinen Diener ansprechen, dann Haneln!
Und weida?