Sie sind nicht angemeldet.

[Sonstiges] Finde keinen Zugang

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Monster Hunter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

07.02.2018, 09:58

Finde keinen Zugang

Hallo Fans,

ich habe mir MHW gekauft weil ich Spiele wie Souls und Horizon mag. Habe auch Diablo oder Borderlands gespielt. Bei Tekken habe ich solange gespielt bis ich im freien Modus auch die höchstgelevelten gener besiegen konnte, wozu man die Kombos sinnvoll anwenden muss. Mag also Monster und habe nichts gegen schwer oder Grinding und ich probiere gern Ausrüstung und Kombos aus.... Aber ich finde keinen Zugang zu dem Spiel. Ich habe jetzt bis zum 6. richtigen Monster gespielt (dem elektrischen Eichhörnchen) aber irgendwie komme ich nicht rein. Ich denke mir fehlt das Ausprobieren. Ich schau halt was ich an Rüstung bauen kann, mache die Elementarresistenz gleichmässig und zieh dann los und suche das Monster (die Spähkäfer find ich okay, ich mag kein Suchen). Dann ist da halt das Monster stürmt auf mich zu und ich weiche aus, dann lauf ich hin und feuere eine Standardkombo ab. Und so fort. Ab und zu wechseln wir den Standort oder ein anderes Monster hilft mit. Und ab und zu mal Waffe schärfen oder ein Trank. Aber das macht mir irgendwie nie Panik. Ich geh einfach ein bisschen weg während das Monster weiter hinten rumtobt und mache meine Waffe scharf oder trink was. Und dann mach ich halt weiter. Ich schau dann noch das ich möglichst immer dieselbe Stelle attackiere. Dann fängt irgendwann das Monster an zu humpeln und später dann fällts plötzlich um und ich loote ein wenig. Dann wieder Basis, bisschen quatschen, schauen was man bauen kann und nächstes Monster. Mir fehlt glaub ich irgendwie das Ausprobieren und das einarbeiten in den Gegner. Ich brauch die verschiedenen Attacken nicht unterscheiden, ich weich halt einfach aus. Besondere Rüstung war auch nicht nötig, ich nehme einfach das aktuellste was ich bauen kann. Genauso bei der Waffe. Aktuellster Hammer geht immer. Trotzdem liegt das Monster jeweils im ersten Anlauf.

Ja also konkrete Frage: Zieht das bei den späteren Monstern noch an? Wird man maximale Elementaresistenz brauchen? Werden Monster dranbleiben, statt einen chillig die Waffe schleifen zu lassen? Wird es selbst mit optimierter Ausrüstung mehrere Anläufe brauchen ein Monster zu himmeln?*

Danke!

*Zum Vergleich bei Dark Souls gab es in einem frühen Bereich einen Drachen den ich nur aus der Ferne angreifen konnte ohne das er mich direkt röstet. Meine Pfeile haben aber nur Mikroschaden gemacht und auch nur dann wenn ich richtig vorgehalten habe um während der Feuerspeianimation ins Mauls zu treffen und es gab ein Pfeillimit ohne Möglichkeit Pfeile nachzukaufen. Ich musste also meinen Bogen den ich eigentlich nicht brauchte verbessern und all meine Kohle für Pfeile ausgeben OHNE zu wissen ob die Pfeile ausreichend sein würden. Ich hab also minutenlang jeweils mit dem richtigen Timing Pfeile in das Vieh geballert ohne zu wissen ob das überhaupt lohnt. Das war halt cool. Erwarten mich bei MHW auch noch ähnliche Momente?

Lildikko

Fortgeschrittener Jäger

  • »Lildikko« ist männlich

Beiträge: 82

Spielt zurzeit: Monster Hunter World; Hearthstone

Wohnort: Altschauerberg 8, 91448 Emskirchen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

07.02.2018, 10:56

Sorry aber kann es echt nicht ausstehen wenn leute jedes spiel mit dark souls vergleichen
Monster Hunter ist Monster Hunter und kein Spiel tut es ihm gleich.
Falls dir aber das grinden von Waffen/Rüstung nicht gefällt, bist du an der falschen Adresse, da Monster Hunter nunmal daruf basiert und dadurch der Langzeit-Spaß entsteht

Die Interessanten kämpfe kommen mit den Drachenältesten, welche alle ein einzigartiges und ein für sich sprechendes Erlebnis sind
Abwechslung in Kämpfen gibt es ab und an mal (z.B. bist du in Gebieten die nur für diesen Kampf sind; du bist auf einem riesigen Drachen drauf und bekämpfst seine Schwachstellen oder du bist in der Arena wo dir Elemente wie der Drachenspeer zur verfügung stehen)
Falls das Spiel dir zu eintönig erscheint, kannst du die Waffe wechseln und schon ist es etwas ganz anderes.
Eine mitreißende Story hatte MH noch nie, es ist viel mehr was du selbst aus dem Spiel herausholst.
Zu deiner Frage, ob die Monster noch anspruchsvoller werden:
Ich gehe mal davon aus, dass du ein Einsteiger in der Reihe bist, die Movesets nicht kennst, die Waffen nicht perfektioniert hast und demzufolge ja, du wirst Zeit in das Spiel investieren müssen.
Später zählt jeder Verteidigungspunkt deiner Rüstung und wie Strategisch du vorgehst und verstehst wann du wie agieren musst.
Mfg

3

07.02.2018, 11:08

...
Zu deiner Frage, ob die Monster noch anspruchsvoller werden:
Ich gehe mal davon aus, dass du ein Einsteiger in der Reihe bist, die Movesets nicht kennst, die Waffen nicht perfektioniert hast und demzufolge ja, du wirst Zeit in das Spiel investieren müssen.
Später zählt jeder Verteidigungspunkt deiner Rüstung und wie Strategisch du vorgehst und verstehst wann du wie agieren musst.
Mfg
Ab wann muss man denn so anfangen mit perfektionieren bzw. bis wo sollte ich ca. spielen um einen besseren Eindruck zu haben? Hab wie gesagt grad erst angefangen und bin erst beim 6. Monster (Blitzeichhörnchen).
Danke!

Phrixotrichus

Fortgeschrittener Jäger

  • »Phrixotrichus« ist männlich

Beiträge: 50

Spielt zurzeit: Assassin`s Creed Origins, League of Legends, Battlefield 1

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwarearchitekt

  • Nachricht senden

4

07.02.2018, 11:23


Ich gehe mal davon aus, dass du ein Einsteiger in der Reihe bist, die Movesets nicht kennst, die Waffen nicht perfektioniert hast und demzufolge ja, du wirst Zeit in das Spiel investieren müssen.
Später zählt jeder Verteidigungspunkt deiner Rüstung und wie Strategisch du vorgehst und verstehst wann du wie agieren musst.
Mfg


Kann ich absolut nicht unterschreiben. MHW ist piepeinfach, bis auf die eine oder andere fragwürdige Hitbox sind selbst die tempered elder dragons die, "stärksten" derzeit verfügbaren Monster, kein Problem. Selbst wenn man einfach irgendeine beliebige Highrank-Rüstung ohne großes Herumfummeln und aufrüsten trägt braucht man nur in den seltensten Fällen mehr als einen Anlauf.
MHW ist wirklich sehr spaßig und unterhaltsam, vor allem im Koop, aber herausfordernd ist es außer für komplett genrefremde keinesfalls.

Eliphas

Anjanath Töter

  • »Eliphas« ist männlich

Beiträge: 507

Spielt zurzeit: FFXIV

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: MiV

  • Nachricht senden

5

07.02.2018, 11:39

Fun Fact: Ich hab das selbe Gefühl in Dark Souls/Bloodborne. Die Spiele sind nen Witz, wenn du vorher mal nen Spiel mit ähnlicher Steuerung gespielt hast.


Monster Hunter, besonders dieses, hat einen relativ einfachen Start und wird erst ab den 5*+ "fordernd".
Ich hab MHW bis dorthin mit der Startrüstung gespielt und keine große Herausforderung gehabt. Später im Spiel nimmt der "Schwierigkeitsgrad" schon zu.. kommt aber auch auf deine Lernfähigkeit an.
Sprich: Bist du ein schneller Lerner und kannst dich an die Move-Sets der Monster schnell gewöhnen bzw. dich direkt anpassen, wird das Spiel bis dato keine großen Herausforderungen bieten.
Du kannst dir aber selbst Forderungen setzen wie zB. "Töte Monster X innerhalb 5 oder 10 Minuten.

Spiel das Spiel weiter, auch wenns aktuell mehr eine Qual für dich ist. Zumindest die Story solltest du abschließen um ein endgültiges Fazit schließen zu können.
FF XIV | Eliphas Midori | Odin | Dark Knight/Paladin
MHGen | Eliphas | JR 5 | FC: 1633 - 4529 - 8869

6

07.02.2018, 11:42

Naja, so würde ich das nicht sagen. Man braucht schon Ausdauer, das fordert den meisten schon genug ab. Von der Monsterstärke her finde ich kann man noch etwas nach oben korrigieren, allerdings nicht auf ein Niveau eines Dark Souls - dafür dauert der Kampf einfach zu lange, und der fehlende Lebensbalken lässt einen auch die Veränderungen im Gear sehr schlecht sehen.

Aber genau das ist es doch, was Monsterhunter auch ausmacht, oder? Die vielen Möglichkeiten zu grinden und sich weiter zu entwickeln.

Aber "Piepeinfach" ist Unsinn...

Raykh

Jägerschüler

  • »Raykh« ist männlich

Beiträge: 11

Spielt zurzeit: Monster Hunter World

  • Nachricht senden

7

07.02.2018, 17:35

Das Spielprinzip von Monster Hunter ist, war und wird auch immer simpel bleiben.
Monster töten -> bessere Ausrüstung -> stärkeres Monster töten -> noch bessere Ausrüstung.
Wenn dir sowas gefällt, spiel erstmal ein wenig weiter.
Ab 6* Quests fängt der High Rank an, da hauen die Monster deutlich härter rein und halten auch um einiges mehr aus.
Monster Hunter World ist mit Sicherheit einsteigerfreundlicher als die bisherigen Titel, zieht aber später auch um einiges an.

Zitat

Ich hab also minutenlang jeweils mit dem richtigen Timing Pfeile in das Vieh geballert ohne zu wissen ob das überhaupt lohnt. Das war halt cool. Erwarten mich bei MHW auch noch ähnliche Momente?
Daran sieht man: Geschmäcker sind verschieden.
Ich fände sowas zum Beispiel weniger cool, haha.

Wenn ich aber auf einem riesigen Drachenältesten rumkletter, systematisch die Schwachstellen kaputt mache nur um dann später ein weiteres Monster auf seinem Rücken landen zu sehen welches mir anschließend die Hölle heiß machen will - das hingegen finde ich cool.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raykh« (07.02.2018, 17:40)


Egotron

Fortgeschrittener Jäger

  • »Egotron« ist männlich

Beiträge: 41

Spielt zurzeit: Monster Hunter World

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

8

07.02.2018, 21:56

Also für mich ist MHW von Genre her, absolutes Neuland. Spiele sonst ganz andere Sachen zb. Racing Games. Dementsprechend fordert mich das Game schon mächtig. Ab Anjanath finde ich es tierisch schwer, weil ich keine Ahnung habe, wie ich meine Rüstungen und Waffen ausstatten soll. Renn jetzt mit JR 9 immer noch in der Knochenrüstung und Fossilknüppel 2 rum. Ich glaube, damit komme ich nicht mehr weit. Aber Spaß macht das schon und ich habe MEINEN :D Zugang schon irgendwie gefunden. Auf jeden Fall wird die Stärke von Monster zu Monster immer extremer :!:

9

07.02.2018, 22:48

Ich muss ehrlich gestehen, mir machen die Expetitionen mehr fun als die normalen quests. Ich saß 3 stunden mit 4 Leuten am Stück und haben jedes Monster 2 mal besiegt. So macht mir das Monster jagen wirklich viel viel Spaß. Vielleicht willst du so was mal versuchen? ;-)

Du sammelst viele Materialen, auch Belohnungen erhälst du, Waffe kannst du jederzeit im Lager wechseln, und kämpfst über Stunden mit deinen Mates gegen große Monster.

10

08.02.2018, 09:10

Danke für eure Hinweise. Ich habe deswegen dann doch noch ein Monster weiter gespielt und der Anjanath ist doch schon deutlich härter *freu*

11

08.02.2018, 11:04

Dieser MH Teil ist halt Einsteiger Freundlich. Wenn du eine richtige Herausforderung willst spiele halt NH4U solo. Es gibt immernoch genug Leute die in diesem Spiel nicht klar kommen. Ansonsten muss uch echt sagen das dein Beitrag keinen Sinn gemacht hat. Du hast gerade mal einen Furz vom Spiel gesehen aber machst ein riesen Beitrag dazu ?(



Ihr denkt ihr seid cool aber...
Ich schlug Frauen schon vor 50 Shades of Grey!

12

08.02.2018, 11:19

Also ich bin schon öfters 2 Mal gestorben. Einmal beim ersten Barroth und zweites beim dem Dino.
Komplett leicht empfinde ich das Spiel nicht.

13

08.02.2018, 13:21

Es kommt da ja auch immer auf den subjektiven Eindruck an, ob man ein Spiel als schwer oder eben als leicht empfindet. In den meisten Fällen sind solche Aussagen aber eher Proll als wahrheitsgemäß, von daher höre ich schon gar nicht mehr hin ^^.

Es gibt unzählige Leute, die Dark Souls als "zu leicht", "ich weiß gar nicht warum ihr euch so schwer tut" betiteln, um sich selbst in ein elitäres Licht zu pushen.


Ich finde das Game sehr anspruchsvoll und ebenfalls gefüllt mit vielen verschiedenen Möglichkeiten seine eigene Spielerfahrung zu personalisieren. Das passende Gameplay, und man hat vielen Stunden Spass ^^

TobaTob

Jägerschüler

  • »TobaTob« ist männlich

Beiträge: 1

Spielt zurzeit: Monster Hunter World!!!

  • Nachricht senden

14

08.02.2018, 18:51

Moin Moin
Hab den Thread grad gelesen und kann dir nur empfehlen weiter zu spielen.
Ich dachte anfangs auch das das ganze doch etwas leicht ist Vorallem weil ich schon frühere Mh-Teile gespielt habe und die teils bei den ersten Monstern schon recht fies sein konnten.

Ich kann nur sagen MHW, so wie viele es hier schon meinten, ist deutlich Einsteigerfreundlicher. Zieht aber ab dem Higrank also 6 Sterne Quests/Monster schon deutlich in Schwierigkeitsgrad an.

Ein Beispiel, der Tobi-Kadachi, hier liebevoll von dir „Elektroeichhörnchen“ genannt, ist in Low Rank gar kein Problem mehr für mich. Da mach ich den solo in 10 Minuten wenn nichts dazwischen kommt.
Mittlerweile hab ich ihn gestern zusammen mit meinem Cousin auf High Rank gemacht. Da hat er uns ganz schön zugesetzt von 5 Versuchen haben wir ihn nur 1 mal gefangen... kann man jetzt als schwache Leistung bezeichnen aber wir hatten eben den Fehler gemacht ihn zu unterschätzen... ^^

Heißt also das die ganzen Monster die du jetzt triffst und legst ab den 6 Sterne Quests/Expeditionen doch ziemlich heftig werden und auch mit ein paar neuen Sachen daher kommen.

Deshalb von mir die Empfehlung wenns dir momentan Spaß macht bleib weiter dran, dann kommt noch die auch für dich richtige Herausforderung ;)

Hoffe ich konnte etwas helfen bzw motivieren :D

Grüße

TobaTob

15

09.02.2018, 15:47

Dieser MH Teil ist halt Einsteiger Freundlich. Wenn du eine richtige Herausforderung willst spiele halt NH4U solo. Es gibt immernoch genug Leute die in diesem Spiel nicht klar kommen. Ansonsten muss uch echt sagen das dein Beitrag keinen Sinn gemacht hat. Du hast gerade mal einen Furz vom Spiel gesehen aber machst ein riesen Beitrag dazu ?(
Wenn ich das Spiel gesehen hab, brauch ich keine Beiträge mehr schreiben. Dann halt ich Ausschau nach dem Nächsten. Und soviel hab ich geschrieben damit man versteht, was mein Problem ist. Die üblichen Standardantworten hätt ich auch googlen können ("Du musst halt Zeit in das Spiel investieren" "Monster Hunter ist halt Monster Hunter" "Wenn Du kein Grinden magst spiel was Anderes"). Funktioniert halt nicht bei Jedem.

Draxs

Jägerschüler

  • »Draxs« ist männlich

Beiträge: 2

Spielt zurzeit: MHW

Wohnort: Schwiz ^^

  • Nachricht senden

16

13.02.2018, 14:13

Ganz ehrlich, ich war mega fasziniert allerdings, dachte ich genau das selbe am Anfang "Ist ja doch relativ easy das ganze... wenn das bald nicht anzieht, muss ich wohl oder übel zocken bis es langweilig wird" (Was bei mir extrem schnell passiert).

Dann kam der High-Rank... holy s*it! Ich hab mich echt selbst teilweise erwischt wie ich nur noch geflucht habe und mich genervt habe und den Controller fas an die Wand schmiss... und ich dachte mir in diesem Moment nur "FU**! Das ist für mich Monster jagen, alles vorher war einfach nur Tutorial."

Es fühlt sich wirklich so an. Die ganze Story ist nichts anderes als ein richtig geiles Tutorial :D.

Ich empfehle dir wirklich, zocke es noch mindst bis High-Rank und erledige da erstmal paar Mons und schau danach mal weiter :).

17

13.02.2018, 18:38

Ab 29 wird's nett Leute... Dachte im 380 def chillig... 3hits weg...uncoole Aktion :D
Und ja mh ist einfach...weil wir es kennen, mehr gewohnt sind, geübter und älter geworden sind... Lasst uns warten bis der G-rank kommt oder nehmt Waffen die ihr sonst nicht spielt.
Horn, Lanze, sns..kann spaßig werden

BattleForge

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »BattleForge« ist männlich

Beiträge: 309

Spielt zurzeit: MHWorld

Wohnort: HD

Beruf: Contractor

  • Nachricht senden

18

13.02.2018, 20:20

Also so wie die im Multiplayer bei Tempered Monsters alle so übelst abkratzen, kann ich mir G-Rank (sollte es noch härter als Tempered sein) im multiplayer nicht vorstellen, zumindest nicht mit randoms.
Born to lose,
living to win!


MHTri HR 150--
MHWorld Jr 200+