Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Monster Hunter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

05.04.2012, 09:25

Ich finde als Red Dead Redemption rausgekommen ist und ich das gezockt habe hatte ich einen kleinen Magic-Moment weil ein Spiel so noch nicht aufgetaucht ist,meiner Meinung nach bestes Spiel der letzten 10 Jahre,sollten sich mal mehr Leute nen Beispiel nehmen :D

22

05.04.2012, 09:38

Zitat

meiner Meinung nach bestes Spiel der letzten 10 Jahre,


Nein, find ich Persönlich nicht. Wenn du daraus 3-4 Jahre machst ok aber vor 10Jahren gabs schon Morrowind und das war WoW. Einfach nur eine Riesige Insel voller Aufgaben und Gefahren, was wollte man hier mehr? Das Spiel war ein Meilenstein der Spielgeschichte wie später Crysis 1 mit der Grafik. Besonders wenn man bedenkt das damals zum Release von Crysis die Spiele grade in Sachen Grafik fast 2 Jahre keinen merklichen Sprung gemacht hat.

Selbst Gothic werden hier einige kennen machte einen Grafischen Sprung und war bis dahin auch einmalig gewesen.

Was mich aber auch ein bisschen nervt ist das man nun Spiele einfach unfertig raus bringt und man da nochmal den Spielwert in DLC´s umsetzen möchte. Damals gabs einfach für nen OnlineShooter noch nen kostenloses Addon/Patch wo mal gratis noch 2-3 Maps dazu gekommen sind aber heute muss man für alles was Extra ist bezahlen.
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

Adeptimus

Jäger des Jahrtausends

  • »Adeptimus« ist männlich

Beiträge: 4 814

Spielt zurzeit: MonHunWorld, LoL

  • Nachricht senden

23

05.04.2012, 11:06

Mich kotzt Call of Duty extrem an weil sie das selbe Spiel jedes Jahr rausbringen, die Engine bleibt gleich, die Kampagne ist sowieso in 2 Stunden durch und neue Maps,das wars komplett selbes Spiel...und natürlich bleibt Call of Duty erfolgreich..hat eben viele Fanboys.

Findest du die Ironie in deinem Post? CoD ist immer dasselbe, aber du bist Fan von Assassins Creed, Gears of War und Borderlands, in welchen bis auf minimale änderungen immer das selbe passiert? *facepalm*


NIBELSNARF

Spoiler: Penis
"Final Fantasy ist scheiße und sämtliche Personen die es spielen haben es mehr als verdient grauenvoll zu sterben"
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


illusiveThrawn

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »illusiveThrawn« ist männlich

Beiträge: 379

Spielt zurzeit: MH Freedom Unite, MH Portable 3rd, MGS:Peace Walker, FF Type-0, Dissidia Duodecim FF

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

24

05.04.2012, 11:38

...
Was mich aber auch ein bisschen nervt ist das man nun Spiele einfach unfertig raus bringt und man da nochmal den Spielwert in DLC´s umsetzen möchte. Damals gabs einfach für nen OnlineShooter noch nen kostenloses Addon/Patch wo mal gratis noch 2-3 Maps dazu gekommen sind aber heute muss man für alles was Extra ist bezahlen.
So ist es, und noch früher war es nicht einmal möglich, DLCs oder Patches zu verbreiten - als Folge waren die Spiele praktisch fehlerfrei, umfangreich und kein halbgarer Haufen. Beispiel MHF, wo man einen Bug in der USA-Version bereits vor dem Europa-Release behoben hat.



I thought what I'd do was I'd pretend I was one of those deaf-mutes.

25

05.04.2012, 11:54

Zitat

aber du bist Fan von Assassins Creed, Gears of War und Borderlands, in welchen bis auf minimale änderungen immer das selbe passiert? *facepalm*


mhh also die Änderungen von Gears of War 1 zu der 2 waren enorm. Das man den 3. nun zu 4 spielen kann ist auch ein Bonus aber mal erlisch die Reihe war mit bis auf ein paar Schwächen im 1. Teil wirklich gut. Das Deckungssystem 1. Klassig (sollten sich mal einige Spiele ne Scheibe abschälen) und die Story wie die Action kommt nicht zu kurz. Soll man nun aus Gears of War oder Assassins Creed ein RPG, Autoren oder Simulation Spiel machen?
Die Reihen haben mir Persönlich Spaß gemacht und wer der Meinung ist es sollte keine Fortsetzungen von Spielen geben ist glaube in diesem Forum fehl am Platz.
Den wie viele Fortsetzungen gab es den nun schon von MH ;)

Zitat

in welchen bis auf minimale änderungen immer das selbe passiert? *facepalm*


Mom das Schreibt einer der mit seiner Signatur auf ein Spiel bezieht, der nun wie viele Ableger hat? 20? Nimm von mir aus auch Mario das ist auch schon immer dasselbe und gespielt hat es fast jeder und meistens auch mehr als nur 1 Teil ;)
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ramrod« (05.04.2012, 11:59)


Adeptimus

Jäger des Jahrtausends

  • »Adeptimus« ist männlich

Beiträge: 4 814

Spielt zurzeit: MonHunWorld, LoL

  • Nachricht senden

26

05.04.2012, 12:12

Zitat

aber du bist Fan von Assassins Creed, Gears of War und Borderlands, in welchen bis auf minimale änderungen immer das selbe passiert? *facepalm*


mhh also die Änderungen von Gears of War 1 zu der 2 waren enorm. Das man den 3. nun zu 4 spielen kann ist auch ein Bonus aber mal erlisch die Reihe war mit bis auf ein paar Schwächen im 1. Teil wirklich gut. Das Deckungssystem 1. Klassig (sollten sich mal einige Spiele ne Scheibe abschälen) und die Story wie die Action kommt nicht zu kurz. Soll man nun aus Gears of War oder Assassins Creed ein RPG, Autoren oder Simulation Spiel machen?
Die Reihen haben mir Persönlich Spaß gemacht und wer der Meinung ist es sollte keine Fortsetzungen von Spielen geben ist glaube in diesem Forum fehl am Platz.
Den wie viele Fortsetzungen gab es den nun schon von MH ;)

Zitat

in welchen bis auf minimale änderungen immer das selbe passiert? *facepalm*


Mom das Schreibt einer der mit seiner Signatur auf ein Spiel bezieht, der nun wie viele Ableger hat? 20? Nimm von mir aus auch Mario das ist auch schon immer dasselbe und gespielt hat es fast jeder und meistens auch mehr als nur 1 Teil ;)

Da wären nur 2 Dinge:
1. Ich habe mich nicht über Spiele beschwert, in denen immer das selbe passiert.
2. Zwar ist das Grundprinzip von Pokémon das selbe, jedoch bringt jedes neue Pokémon auch extreme änderungen mit sich ;)


NIBELSNARF

Spoiler: Penis
"Final Fantasy ist scheiße und sämtliche Personen die es spielen haben es mehr als verdient grauenvoll zu sterben"
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


27

05.04.2012, 12:20

Zitat

2. Zwar ist das Grundprinzip von Pokémon das selbe, jedoch bringt jedes neue Pokémon auch extreme änderungen mit sich ;)


aha ... klar, dir ist schon klar das dies so ziemlich eine sehr schwache Antwort ist. Besondern bei wie vielen PoketMonstern? 500, 1000 oder wie viele gibt´s da nun schon. Die Zeiten mit übersichtlichen 150 dieser Monster waren ja schön aber was man nun draus gemacht hat ist nicht weiter als ein Sammelspiel geworden. Ein neuer Spielmodus in AssassinsCreed oder Komplete Änderungen im Multiplayer wie Spielmodus sind für dich selbstverständlich keine extremen Änderungen
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

28

05.04.2012, 13:19

Gears of War ist ein 3-Teiler bei dem 3. eben das erfolgreiche Prinzip aus Gears of War 2 aufnimmt und verbessert (Horde 2.0,Beast),eine geniales Deckungssystem und eine geile Kampagne bietet. Bei CoD gibts jetzt wie viele Teile...kA ...aber seit CoD Mw ist alles das selbe und die Kampagne ist nen Witz. Borderlands 2 ist noch garnet da also kann man noch net sagen obs minimale Veränderungen oder große sind,nach den bisherigen Infos von Gearbox sinds sehr große,muss man sehen.
Assassins Creed Brotherhood und Revelations sind Lückenfüller die innerhalb eines Jahres entstanden sind weil Ubisoft seit 3 Jahren an Assassins Creed 3 arbeitet. Bei Brotherhood und Revelations ist jeweils ne sehr große neue Stadt hinzugekommen (in der man sich frei bewegen kann) und die geniale Story wird weitergeführt. Ausserdem haben sie mit BH den Multiplayer eingeführt und den mit Revelations perfektioniert,ich weiß net was man da als minimale Änderung sehen kann wenn ne komplett neue Welt,Story und Multiplayer eingeführt werden. :)
(Sorry wegen Rechtschreibfehlern,ist bei so nem langen Text mitm Handy nicht immer ganz einfach.)

Adeptimus

Jäger des Jahrtausends

  • »Adeptimus« ist männlich

Beiträge: 4 814

Spielt zurzeit: MonHunWorld, LoL

  • Nachricht senden

29

05.04.2012, 13:57

Zitat

2. Zwar ist das Grundprinzip von Pokémon das selbe, jedoch bringt jedes neue Pokémon auch extreme änderungen mit sich ;)


aha ... klar, dir ist schon klar das dies so ziemlich eine sehr schwache Antwort ist. Besondern bei wie vielen PoketMonstern? 500, 1000 oder wie viele gibt´s da nun schon. Die Zeiten mit übersichtlichen 150 dieser Monster waren ja schön aber was man nun draus gemacht hat ist nicht weiter als ein Sammelspiel geworden. Ein neuer Spielmodus in AssassinsCreed oder Komplete Änderungen im Multiplayer wie Spielmodus sind für dich selbstverständlich keine extremen Änderungen

Wer sich mit Pokémon beschäftigt, weiß genau das jede Generation große Änderungen mit sich bringt ;P und das typische "Wie viele gibts da schon"... ich liebe es. Jeder weiß genau wie viele es gibt, aber nur um so zu tun, das es so unübersichtlich ist, meint man "wie viele waren es nochmal?"
Und der Multiplayer von Assassins Creed ist ja wohl mehr als billig. Wäre es wenigstens was neues, aber nein: Man nimmt CoD und statt Schusswaffen, Granaten und co. ist es nun mit Assassinen, die Klingen, Gifte etc. nutzen. Höchst einfallreich. Übrigens plant Nintendo im nächsten Zelda einen Multiplayer. Du kannst dir Link in einer beliebigen Farbe aussuchen und wer in kurzer Zeit die meisten mitspieler tötet gewinnt - Das ist vollkommen neu, auch wenn ich selbiges Gameplay habe, wie im Singleplayer!

Aber um zurück zum Thema zu kommen: Eine weitere Sache die mich ankotzt, ist das die Spiele immer mehr in Richtung Casual-Gamer abdriften. Assassins Creed hat super gezeigt, wie man mit einem Casual Game viel Geld machen kann und CoD hat es perfektioniert. Wobei, CoD kam glaube als erstes in den Bereich Casuals. Auch einer der wenigen Punkte, welche ich gegen Nintendo habe. Wäre die Wii mit ihrem Familienspaß scheiß nicht durchgekommen, gäbe es das Heute evtl. nicht... nicht so früh. Und von mir aus kann Assassins Creed auch Casual haben. Dann aber bitte als schwierigkeitsgrad! Dann sollen sie höhere schwierigkeitsgrade einbauen, Gegner die richtig kontern können, das klettern soll über Präzises Richtungsdrücken passieren (nicht hoch+x/a, links+x/a...) oder Gegner die einen sofort töten. Gegnerische Assassinen wären auch nett. Ein Punkt dafür, das ich Kid Icarus: Uprising in den Himmel lobe. Dieses Spiel ist anpassbar, für jede Art von Spieler. Von 1.0-9.0 ist jeder der 90 Schwierigkeitsgrade (1.0, 1.1, 1.2...) ist leicht anders gegenüber dem hervorigen. Ob die Gegner jetzt nen Schuss mehr aushalten oder plötzlich, obwohl die Stufe nur um 0.1 gestiegen ist, ein Vieh ausm Boden kommt das dir richtig einheizen kann. Jedenfalls driftet alles in Richtung Casual und das gefällt mir garnicht... auch wenn ich gerne mal ein Casual Game einlege, wenn mich davor etwas in Richtung Dark Souls oder DMC gefickt hat.


NIBELSNARF

Spoiler: Penis
"Final Fantasy ist scheiße und sämtliche Personen die es spielen haben es mehr als verdient grauenvoll zu sterben"
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


30

05.04.2012, 14:01

Muss ich dir recht geben,die Schwierigkeitsgrade werden immer lamer und Assassins Creed ist absolut einfach,nur die 100% sind herausfordernd. Der Multiplayer ist nicht von CoD abgekupfert weil man denken muss,aufpassen muss und komplett andere Spielmodi sind aber ist deine Meinung.^^ Deswegen gefällt mir Gears auf Insane weil das richtig schwer ist im Gegensatz zu anderen Shootern,Halo auf Legendary kann da vllt auch mithalten.

31

05.04.2012, 14:23

Zitat

Wer sich mit Pokémon beschäftigt, weiß genau das jede Generation große Änderungen mit sich bringt ;P und das typische "Wie viele gibts da schon"... ich liebe es.


Nein weiß ich nicht da mein letzter Teil die gelbe Edition war da gab’s nur 150 Stück. Sags mir wie viele gibt’s nun? 3000 Stück? Muss ja immer was Neues her und bei Pokemon sind es mehr Pokemons aber bei dem nun 20. Teil oder wie viele das sind muss ja die Anzahl enorm sein ;)

Zitat

Und der Multiplayer von Assassins Creed ist ja wohl mehr als billig. Wäre es wenigstens was neues, aber nein: Man nimmt CoD und statt Schusswaffen,


LOL nein aber das ist Lächerlich...

AssassinsCreed = CoD -> CounterStrike -> Räuber und Shan Darm -> Sandkasten ...

Also könnte man auch sagen das CoD ja wie CounterStrike ist Nur viel Komplexer ;) Genau so wie natürlich das Aktuellste Pokemon Spiel ja viel Komplexer ist als die ersten 3. Editionen aber HE nach deiner Aussage ist es ja alles nun dasselbe ;)

Zitat

Halo auf Legendary kann da vllt auch mithalten.


Nicht bei jedem wären ich Halo Reach auf Ledendary alleine Locker durchgespielt habe (ca. 1h pro Level) habe ich bei Halo 1 (neu Auflage) grade mal die ersten 2 Level geschafft. Ab hier musste ich dann den Schwierigkeitsgrad runter drehen.
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

32

06.04.2012, 09:16

Ich hatte mir so einige Sachen im Thread umgelesen und habe bemerkt:

Die Spielergemeinschaft ist NIE zufrieden. Egal was die Entwickler machen, die werden IMMER zugeflamed, dass das Spiel schlecht ist. Macht man große Änderungen heißt es "Da ist ja nichts altbewährtes". Machen sie nur geringfügige Änderung heißt es "Da ist ja nichts neues, als wenn ich das gleiche Spiel spiele".
Warrior of Dawn
- Liss Lightbringer -
Final Fantasy XIV | Moogle

33

06.04.2012, 11:08

Zitat

Machen sie nur geringfügige Änderung heißt es "Da ist ja nichts neues, als wenn ich das gleiche Spiel spiele".


Es gibt aber auch Leute wie mich. Die sich nur über kleine Änderungen Freuen.
Assassins Creed kann für mich so sein wie es der 2. Teil war, da der erste Teil einer Reihe nur selten der Beste ist. Da es ja immer ein paar Verbesserungen gibt.
Muss sich den aber ein Nachfolger neu erfinden? Wenn man jetzt AssassinsCreed 2 Komplet als Trilogie Box raus bringen würde, für ca. 60€. Wer das kein guter Preis für die Spielzeit die man dann hat? Und sollte man die 2 Erweiterungen für AssassinsCreed 2 sprich Brotherhood und Revelations nicht mal als das sehn was sie sind und zwar Stand Allone-Addons.

Edit: Hab ja garnicht gewusst das es eine Ezio Trilogie gibt xD Naja für PC jedenfall gibt es eine ;)

http://www.amazon.de/gp/product/B0075IA2…&pf_rd_i=301128
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

34

06.04.2012, 12:12

Zitat

Machen sie nur geringfügige Änderung heißt es "Da ist ja nichts neues, als wenn ich das gleiche Spiel spiele".


Es gibt aber auch Leute wie mich. Die sich nur über kleine Änderungen Freuen.
DU freust dich darüber, ANDERE findes es einfach Scheiße. Mit der Spielergemeinschaft meinte ich die Allgemeinheit der Spieler. Jeder einzelnde kann da etwas anders sein. Aber man hört "Spiel XY war schlecht" mindestens 100x mehr, als "Spiel XY war genial". Seht euch mal den Zelda Skyward Sword Thread an. Wieviele sagen, dass es Scheiße ist und suche mal die 3~4 Posts raus, dass das Spiel gut war. Verstehst du, was ich meine?
Warrior of Dawn
- Liss Lightbringer -
Final Fantasy XIV | Moogle

35

06.04.2012, 12:15

Zitat

Seht euch mal den Zelda Skyward Sword Thread an. Wieviele sagen, dass es Scheiße ist und suche mal die 3~4 Posts raus, dass das Spiel gut war. Verstehst du, was ich meine?


Natürlich versteh ich das ;) Such doch mal nach einer Produkt oder Händler Bewertung wie viele Negative wirst du da finden und wie viele Positive. Nur die wenigen die Unzufrieden sind werden sich beschweren aber nur selten melden sich zu Frieden Kunden.
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

36

06.04.2012, 12:20

Ich hatte mir so einige Sachen im Thread umgelesen und habe bemerkt:

Die Spielergemeinschaft ist NIE zufrieden. Egal was die Entwickler machen, die werden IMMER zugeflamed, dass das Spiel schlecht ist. Macht man große Änderungen heißt es "Da ist ja nichts altbewährtes". Machen sie nur geringfügige Änderung heißt es "Da ist ja nichts neues, als wenn ich das gleiche Spiel spiele".

Stimmt, ich bin nie ganz zufrieden, aber das liegt daran weil ich immer Verbesserungen, die mir persönglich gefallen würden, finde.
Trotzdem kann ich ein Spiel genießen. In MH3 nervt mich das geringe Content auch sehr und ich suchte es trotzdem. xD
Ich persönlich brauche beide Elemente, also Änderungen und Altbewährtes. Bei Pokemon beispielsweise ist es mir zu sehr altbewährt, zumindest was die Stories angeht. Die ist meist sehr gleichbleibend, nur das die Rollen vertauscht sind. In Schwarz/Weiß ist sie zwar ein wenig anders, aber auch nicht groß.
In Kingdom Hearts aber sieht man pro Teil (zumindest bei den DS-Teilen) große Unterschiede. Das komplette Kampfsystem ist nämlich von Edition zu Editon anders und man muss sich so ziemlich umstellen. Trotzdem erkenne ich klassische Kingdom Hearts Elemente die ich so liebe.
[ MH4U / Shinku / Hr 999 I MHG / Sera / Hr 244 I Crutchstick ]

// We are all travelers on a road of infinite points //

illusiveThrawn

Zorah Magdaros Vertreiber

  • »illusiveThrawn« ist männlich

Beiträge: 379

Spielt zurzeit: MH Freedom Unite, MH Portable 3rd, MGS:Peace Walker, FF Type-0, Dissidia Duodecim FF

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

37

06.04.2012, 15:15

Ich hatte mir so einige Sachen im Thread umgelesen und habe bemerkt:

Die Spielergemeinschaft ist NIE zufrieden. Egal was die Entwickler machen, die werden IMMER zugeflamed, dass das Spiel schlecht ist. Macht man große Änderungen heißt es "Da ist ja nichts altbewährtes". Machen sie nur geringfügige Änderung heißt es "Da ist ja nichts neues, als wenn ich das gleiche Spiel spiele".

Stimmt, ich bin nie ganz zufrieden, aber das liegt daran weil ich immer Verbesserungen, die mir persönglich gefallen würden, finde.
Trotzdem kann ich ein Spiel genießen. In MH3 nervt mich das geringe Content auch sehr und ich suchte es trotzdem. xD
Ich persönlich brauche beide Elemente, also Änderungen und Altbewährtes. Bei Pokemon beispielsweise ist es mir zu sehr altbewährt, zumindest was die Stories angeht. Die ist meist sehr gleichbleibend, nur das die Rollen vertauscht sind. In Schwarz/Weiß ist sie zwar ein wenig anders, aber auch nicht groß.
In Kingdom Hearts aber sieht man pro Teil (zumindest bei den DS-Teilen) große Unterschiede. Das komplette Kampfsystem ist nämlich von Edition zu Editon anders und man muss sich so ziemlich umstellen. Trotzdem erkenne ich klassische Kingdom Hearts Elemente die ich so liebe.

So geht es mir auch bei MH: Einmal spiele ich MHFU, beim nächsten Mal vielleicht MHP3rd, weil beide im Kampf oft sehr unterschiedlich sind, und ich finde deswegen keines der beiden Spiele schlecht(er), sie sind nur anders.
Was mir aber wirklich auf die Nerven geht sind die unzähigen Flamewars wenn bei einem beliebigen Spiel irgendeine Kleinigkeit nicht passt. Jüngstes Beispiel: Ende von Mass Effect 3. Das Ende war komplett anders als es sich jeder vorstellte und überraschte wirklich jeden(auch weils nicht das perfekte Happy End war, wo alle gestorbenen Kameraden wiederauferstehen und alles gut ist), aber das einzige was ich daran auszusetzen habe ist die geringe Dauer und Knappheit der Endsequenz. Die meisten anderen hingegen beschweren sich ewig, deinstallieren das Spiel mit dem Kommentar, nichts mehr mit Mass Effect zu tun haben zu wollen, und das nur weil das Ende des sonst grandiosen Titels eher im guten Mittelfeld rangierte, was in den Augen vieler Fans nicht mehr zum Standard passte. Obwohl der Abschluss vom Vorgänger ein Witz dagegen war.



I thought what I'd do was I'd pretend I was one of those deaf-mutes.

38

06.04.2012, 16:31

Zitat

Seht euch mal den Zelda Skyward Sword Thread an. Wieviele sagen, dass es Scheiße ist und suche mal die 3~4 Posts raus, dass das Spiel gut war. Verstehst du, was ich meine?


Natürlich versteh ich das ;) Such doch mal nach einer Produkt oder Händler Bewertung wie viele Negative wirst du da finden und wie viele Positive. Nur die wenigen die Unzufrieden sind werden sich beschweren aber nur selten melden sich zu Frieden Kunden.

Eben. Und wenn man dann immer hört "Spiel XY ist schlecht", dann findet man selber langsam, dass das Spiel schlecht ist, egal ob man es vorher gut oder schlecht gefunden hat. Und wenn man über EINE schlechte Sache gestolpert ist (ein Bug oder eine schlecht gemachte Ecke im Spiel), vergisst man (oder zumindest einige) alles gute am Spiel.

Dann flamed man sich aus. Und wie erwartet, wird gesagt dass das Spiel schlecht ist. Deswegen sollte man einfach versuchen, NICHT solche Meinungen oder Resensionen anzuschauen, sondern sein eigenes Bild zu machen und über kleine Fehler hinwegzusehen.
Warrior of Dawn
- Liss Lightbringer -
Final Fantasy XIV | Moogle

☆Latin-sama☆

Anjanath Töter

  • »☆Latin-sama☆« ist männlich

Beiträge: 800

Spielt zurzeit: MHW ▪ Tekken 7

Wohnort: Mishima Estate

Beruf: Industriemechaniker Azubi

  • Nachricht senden

39

06.04.2012, 16:58

Meiner Meinung nach, was Games wie Ninja Gaiden oder Assassin´s Creed (z.B) angeht, werden Spiele immer mehr zu Erlebissen.Es ist zwar positiv, dass die Entwickler sich eine interessante Story ausenken und umsetzen, doch das Gameplay leidet immer mehr darunter.Gut finde ich z.B Ninja Gaiden zu Ninja Gaiden 2.Im ersten Teil für die XBox wurde kein großer Buhei um die Story gemacht.Man hat viele neue Waffen bekommen, welche richtig geile Combos besaßen.In zweiten Teil, damals nur für die XBox360, wurde einem die Story an den Kopf geschmissen.Die Waffen waren zwar cool und alles, aber die Bosse und Mobs waren Schwächlinge.Und das man mit dem Drachenschwert auf einmal 3x hintereindander Flying Swallow machen konnte war viel zu unfair.Der dritte Teil hat zwar einen geilen Online-Mode, doch die Story war zu kurz, zu einfach und langweilig.Es steht zwar bereits eine DLC-Waffe (von 2), welche kostenlos sind, zur Verfügung doch drei Waffen ist nichts im Vergleich zur Auswahl in vorherigen Teilen.
Das war schon nervig.Doch ich könnte noch ein Liedchen zwitschern über meine guten Freunde D,L und C.
Denn was das angeht bin ich richtig abgepisst.Besonders wenn der Content schon auf der Disk ist und via Schlüssel, welcher gedownloadet & natürlich bezahlt werden muss, freigeschaltet werden muss.Das nervt mich sehr.
Also gebe ich Nox völlig recht.

Drain

Imdividueller Benutzertitel

  • »Drain« ist männlich

Beiträge: 1 073

Spielt zurzeit: Monster Hunter World

Wohnort: Im Himmel

  • Nachricht senden

40

06.04.2012, 23:52

Leider sind die Möglichkeiten für Neues recht begrenzt, da schon vieles in Spielen eingebaut wurde. Am meisten machen mir Spiele Spaß die innovativ sind. Z.B. bei MGS1 fand ich's einfach klasse, dass man den Controller wechseln musste xD Zwar eine nicht soo erwähnenswerte Idee fürs Gameplay aber ich fands lustig.
Außerdem ist das ganze etwas blöd. Wenn man sich jetzt zB an ein Spiel setzt mit durchschnittlichem Personal, für durchschnittliche Spiele braucht man 1-2 Jahre. Wenn es aber dann Überdurchschnittlich sein soll und so viele neue features wie möglich enthalten soll, ohne das alte Inhalte vernachlässigt werden, braucht man natürlich länger und bis zum Release wurden diese Ideen dann schon von anderen Entwicklern benutzt... naja nur so ein kleiner Gedankengang xD
Aber ich denke das größte Problem ist, das die Gesellschaft gerne Vergleicht, nein, nicht nur gerne sondern größtenteils nur Vergleicht. Was hat eine bessere Grafik? Was für Features hat das, welche dieses Spiel nicht hat?
Ich meine früher wurden Spiele auch Millionenfach verkauft, ohne Mega-Grafik.



Ähnliche Themen