Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Monster Hunter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Drain

Imdividueller Benutzertitel

  • »Drain« ist männlich

Beiträge: 1 075

Spielt zurzeit: Monster Hunter World

Wohnort: Im Himmel

  • Nachricht senden

41

07.04.2012, 00:14

Zitat

googlest du jeden Sachverhalt eines Spieles? Wenn ja warum hast du nicht Kommerziell gegooglet oder ist dir das Wort neben Kommerz nicht einmal aufgefallen?


Vielleicht weil er nie auf das Thema Kommerz eingegangen ist? Warum über etwas informieren über das man nicht spricht?



42

07.04.2012, 00:25

@Drain

ist er aber!

Zitat

ich bin auch darauf eingegangen.


Zitat

aber Pokemon hebt sich dadurch wenigstens unter Spielen wie CoD und AC hervor.



Sag mir bitte wo CoD, AC oder Pokemon unterschiedliche Kommerzielle Ziele haben?
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

43

07.04.2012, 00:27

@Drain


Zitat

aber Pokemon hebt sich dadurch wenigstens unter Spielen wie CoD und AC hervor.



Sag mir bitte wo CoD, AC oder Pokemon unterschiedliche Kommerzielle Ziele haben?

Sagte ich nicht, aber Pokemon ändert wenigstens etwas und es kommen neue strategische Möglichkeiten hinzu - und das nicht zu knapp.
So, das wird mir hier zu doof, hab jedenfalls jetzt keine Lust mehr was dazu zu schreiben, vllt morgen Schatzi.

Adeptimus

Jäger des Jahrtausends

  • »Adeptimus« ist weiblich

Beiträge: 4 810

Spielt zurzeit: fire emblem... HEROES!

  • Nachricht senden

44

07.04.2012, 00:39

ALso was mich an Spielen ankotzt sind Teile der Fangemeinde die sich in Foren anmelden um dort Flamewars anzufangen und, obwohl sie in einem Thread über allgemein alle Spiele sind, sich auf einige fixieren und meinen die anderen Spiele wären ihnen egal, man soll aber akzeptieren über was dieser Teil der Fangemeinde schreibt.


NIBELSNARF

Spoiler: Penis
"Final Fantasy ist scheiße und sämtliche Personen die es spielen haben es mehr als verdient grauenvoll zu sterben"
zum Lesen den Text mit der Maus markieren


45

07.04.2012, 01:30

Zitat

ALso was mich an Spielen ankotzt sind Teile der Fangemeinde die sich in Foren anmelden um dort Flamewars anzufangen und,


Was hat das mit Spielen direkt zu tun? Wär ja wie wenn jemand eine Auto Marke schlecht Beurteilt weil er die Fahrer (und ihre Macken) dieser Marke nicht mag.

Zitat

sich auf einige fixieren und meinen die anderen Spiele wären ihnen egal,


Dürfen einen den einige Spiele nicht egal sein? Wenn nicht lasst uns über Hallo Kitty Online schreiben, kennen tuts ja seit South Park jeder. Gespielt hab ich es Persönlich nicht ;)

Zitat

man soll aber akzeptieren über was dieser Teil der Fangemeinde schreibt.


Wenn man dies auf mich bezieht akzeptierte ich von Anfang an das einige der Meinung sind das Pokemon mehr ist als ein "Kommerzspiel". Was aber nichts dran ändert das es ein Kommerziell Gezieltes Spiel ist, was durch seine Überfüllung von PoketMonster an Übersicht verloren hat. Diese Überfüllung scheint ja auch nur entstanden zu sein um immer wieder etwas neues zu bieten ohne sich wirklich Gedanken zu machen ob man ein Spiel auf diese Art vielleicht überfrachtet und Unübersichtlich macht.
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

Morasain

Anjanath Töter

  • »Morasain« ist männlich

Beiträge: 697

Spielt zurzeit: LoL, MHFU, Dark Souls

Wohnort: Pandorra

  • Nachricht senden

46

07.04.2012, 01:57

Puh, die ganzen Posts sind mir zu lang, daher schmeiße ich jetzt meine voreingenommene Meinung in den Raum.

Die Spiele, die man heute bekommt, sind nicht spannend. Mir ist egal, ob ein Spiel schwer ist oder nicht, mir ist wichtig, dass es FESSELND ist. Ob durch Schwirigkeit, Sadismus (Dark Souls RULES^^), Story, Ausgefeiltheit oder sogar Musik, ist mir egal. Es gibt Spielereihen (wie DHDR. Ja, dazu gibt es einige Spiele mehr als 1,2&3... auch wenn DHDR: Die Gefährten eine Verspielung des Buches ist), die habe ich echt gerne gespielt. Ich habe bis auf Der Herr der Ringe Online fast jedes gespielt, selbst Tabletop hab ich mich mit beschäftigt, dann gehe ich in den Saturn, sehe Der Krieg im Norden, hole mir das, spiele und... bin am nächsten Tag durch. Ödes Spiel, nicht fordernd, scheiß Grafik für XBox Niveau, schlechte Musik, rundum: Dreck. Der Hobbit war super, Das Dritte Zeitalter war toll, Der Krieg im Norden ist scheiße. Ähnlich mit Star Wars: Jedi Acadamy: Gut. KoToR 1&2: Bombastisch. The Force Unleashed 1 (für Wii, PS2 und XBox... jedes der Spiele ist anders, echt Amazing, dass die sowas hinkriegen): Top. Battlefront 1&2: Super (meine ersten Ego-Shooter). The Force Unleashed 2: SCHEISSE! KURZ! LANGWEILIG! Gut, man kann mit zwei Schwertern kämpfen, aber trotzdem war es irgendwie öde.


Ich denke, dass Spielereihen GRÖßTENTEILS verhunzt werden (FF bildet hier noch eine Ausnahme). Newcomer Games sind und bleiben Top (spontan fallen mir ein: Borderlands, Rage, Dante's Inferno, Enslaved, Vanquish). Allerdings sind bestimmte Reihen (vorallem bon Nintendo, wie mir auffällt) weiterhin gut. Zum Beispiel: SSBB, Mario Kart Wii, Pokemon (auch wenn ich seit Smaragd nicht mehr spiele), Fire Emblem (habe ich jedoch nur RD gespielt, war aber top), Zelda (zu SS kann ich nix sagen, habe ich nicht), Metroid (Corruption und Other M waren top), das bereits erwähnte FF (außer Dissidia, das war so meh), X (höhö, spannender Name, he?), Fable.

-by Ukantorkriller-

Embrace your dreams. You need dreams if you want to be a hero.

47

07.04.2012, 02:01

Alle Flamer, Alle Spamkiddies, Cheater, Häcker, Betrüger, Buguser -> Die üblichen Sachen hasse ich halt eben

48

07.04.2012, 09:15

DLCS,die schon auf der Disc sind.Das DLC ist quasi schon eingebaut und man kauft sich dann für 800 MS Points(oder mehr/weniger) und dann sinds 20 MB die den Scheiss einfach nur freischaltet ._. Unnötig,kotzt mich an.

Coffee

EXTREME 7/7 /\ 3/7 Attack Jewels

  • »Coffee« ist männlich

Beiträge: 5 876

Spielt zurzeit: Achtweg Reisender, Hüllenritter

Wohnort: Sicherlich nicht Dresden!

Beruf: Heilerziehungspfleger

  • Nachricht senden

49

07.04.2012, 11:07

Also, das Thema schlägt mir schon seit geraumer Zeit auf den Magen.

In der vergangenen Zeit hat CAPCOM, meiner Meinung nach, viel Unsinn mit seinen Spielen betrieben.
Spiele werden zum Teil hier garnicht released:
Ace Attorney Investigations 2 (Was wohl eher kaum einer hier kennt)
und Monster Hunter Portable Third. (Wenn auch Vuze´s Deutschpatch diesbezüglich eine hervorragende Arbeit leistet)

Mit vielen Spielen wurde desweiteren sehr viel Schindluderbetrieben:
Resident Evil:
Zunächst mal wäre da das kürzlich erschienene Resident Evil Operation Raccon City.
Nicht nur, dass es übertriebenst action-reich ist (was nichtmal der Hauptmangel ist), mehr dass es technisch einfach unausgereift wirkt.
(Wenn man einen Gegner mit Nahkampfangriffen trifft, ertönt kein wirklicher Hitsound, nur so als Beispiel)
http://www.youtube.com/watch?v=vXdzP6PLwPs
http://www.youtube.com/watch?v=l6c5Khkv98s

Hier mal zwei Videos von einem echt gutem Youtuber.

Dann Resident Evil 6.
Die Entwickler haben selbst gesagt, dass es sich an Call of Duty-Fans richten soll, bzw. ihr Interesse wecken soll.
Quelle: http://www.computerandvideogames.com/332…te-makes-sense/

Dann wäre das konstante Gecancel von Mega Man.
Mehrere Spiele von ihm (darunter das heiß ersehnte Mega Man Legends 3 für 3DS) oder das angekündigte Mega Man Universe.
Er wurde auch zum wiederholten male nicht in die mehr oder weniger bekannte Ultimate Marvel vs. Capcom-Reihe als spielbarer Charakter aufgenommen.
Stattdessen sieht man hie und da nur Hinweise für ihn und er wurde wieder mal durch Zero ersetzt.

Ach und dann wäre da der Auftritt von Bad Boxart-Megaman:
http://www.youtube.com/watch?v=4FwecG0-e0Y

Gehen wir weiter zu Devil May Cry.
(Fast) alle kennen Dante... Jetzt erscheint eine Art "Reboot"-Serie, die Devil may Cry (kleines m) heißt.
Wer den neusten Trailer nicht kennen sollte:
http://www.youtube.com/watch?v=C_a8Zm6cdGQ

Ich zitiere mich einfach mal von hier:
Capcom, Crapcom, Cashcom...
Meiner Meinung nach ist das einfach nur ungeheuerlich und echt nur schade.
So viele geniale Spiele-Serien werden wegen Geldgier missbraucht und schlecht gemacht wie irgendnix.


MfG
Coffee~
...boy, that's just crazy.


"The hammer that strikes too fast has no time to aim."
"You win the Game of Thrones, or you die."
|Divine HYPE Dragons|Valon|Co-GSP|

50

08.04.2012, 00:21

Das nicht alle DLCs in jedem Land angeboten werden.

Musste mir nun über einen US Händler ein DLC als Geschenk bestellen was bei Amazon 1,5$ kostet und bei dem 3,5$ was zwar nicht viel ist aber auf Unverständnis meiner Seite aus trifft. Ok das Spiel wird durch das DLC von FSK12 auf FSK 18 angehoben aber man kein Grund das es nicht raus kommen sollte -.-
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

51

08.04.2012, 12:49

Hat sich jemand mal die Wertung von IGN zu Ninja Gaiden 3 reingezogen? IGN neigt dazu sämtliche Triple A Titel zu hypen, egal wie schlecht sie sind.



Ninja Gaiden 3 - Score : 3.0/10.0 - Awful.



Der Fazit von IGN :

Zitat

Ninja Gaiden 3 is a gash on the face of the franchise and one of the worst games the action genre has yet suffered. It has no consideration for its fans’ wants or what a new audience may have enjoyed. It’s a nightmare that’s as easy as it is uninteresting, and it abandons what used to work for awful new ideas that don’t work together. Under no circumstance should you ever waste your time on this self-indulgent and abysmal wreck.



Damn...Wenn sogar IGN deinem Spiel so was verpasst, dann wurde RICHTIG scheiße gebaut.


Es ist herrlich ein Kritiker zu sein. Man kann alles beschissen finden, ohne es selbst besser zu können.

Legion

Erfahrener Jäger

  • »Legion« ist männlich

Beiträge: 183

Spielt zurzeit: MH4U

  • Nachricht senden

52

08.04.2012, 19:34

Wo fange ich denn mal an....

Mich kotzen an:
Regenerierende HP
Deckungssyssteme bei denen ein Knopfdruck deine Wirbelsäule an die nächstbeste Wand klebt
"Vercasualisierung"
Dämliche KI
Vernachlässigung des eigentlichen Gameplays
Fehlender Inhalt
Zu viel Tradition
Zu viel Innovation

Einige Sachen sollte ich dabei wohl besser erklären damit es keine Missverständnisse gibt

Warum mich HP, die sich von selber regenerieren, ankotzen sollte klar sein.
Es nimmt einem Spiel einfach einen großen Teil der Herausforderung und damit auch einen Teil der Spannung.
So kann ich bei der Kampagne von (insert random Shooter here) einfach durchs Kreuzfeuer rennen und muss nur ein paar Sekunden warten und hab wieder volle HP...
Wenn meine Möglichkeiten zur Regeneration allerdings beschränkt sind muss ich genau wissen ob es sich jetzt lohnt oder ob ich es besser lassen sollte.
Ich persönlich finde es auch spannend wenn ich stark angeschlagen und ohne Möglichkeit zur Heilung spielen muss und noch haufenweise Gegner übrig sind.

"Vercasualisierung" stört mich weil es meiner Ansicht nach weil ein Game damit für mich einfach den Sinn verliert.
Es kann sein das einige es anders sehen aber ich spiele unter anderem für das Erfolgserlebnis und wenn Spiele mich nicht fordern dann habe ich dieses Erlebnis einfach nicht.
Wenn ich gute Grafik möchte gehe ich in den Garten und guck mich um.
Wenn ich ne tolle Story möchte lese ich ein Buch.
Diese "Casual Games" beanspruchen mich einfach nicht und ich fange an mich zu langweilen, was auch einer der Gründe ist warum ich Dark Souls so liebe und Angst habe das der nächste Teil ebenfalls "Casual" wird.
Das Spiel ist anspruchsvoll ist aber, mit Ausnahme von einer einzigen Stelle, niemals unfair und belohnt dich, wenn du seine Herausforderungen bestehst, was meiner Meinung nach viel zu selten in modernen Games ist.
Es muss nicht unbedingt "Trial&Error" sein aber Spiele die ich im Halbschlaf durchspielen kann sind einfach nur langweilig.
Ich nehme einfach mal MH als Beispiel.
Wenn ich das Verhalten meiner Beute nicht kenne beobachte ich sie und spiele vorsichtig da ich keine Ahnung habe wie ich den Gegner einschätzen kann und das ist für mich viel spannender als die Jagd auf Monster, die ich bereits kenne, bei welchen ich viel aggressiver
vorgehe, da diese mich meist nicht mehr überraschen können.

Zum Thema KI.

Eine dämliche KI ist aufgrund der Herausforderung, die ich ja eben schon angesprochen habe ein No-Go.
Mir bricht es das Herz wenn ich sehe das Gegner nur aufgrund von Statistiken stark sind.
Ganz besonders Shooter, die auf den Singleplayer setzen, sollten Arbeit in ne gute KI investieren, denn wenn ich Soldaten sehe die noch nicht einmal simpelste Manöver beherrschen fang ich an zu kotzen.
Selbst Flankieren und Unterdrückungsfeuer scheint denen fremd zu sein.
Man kann so viele fordernde Situationen erschaffen, die dazu noch abwechslungsreich sind, wenn man einfach die Gegner intelligent macht anstatt sie mit Uberwaffen und tonnenweise HP auszustatten.
Ich will keine Super-KI, die man mit einem Menschen vergleichen kann aber sie sollte schon intelligenter sein als Gemüse.
Das Gleiche gilt für KI-Partner obwohl die diese zu den Dingen gehören auf die man meiner Meinung nach komplett verzichten könnte.
Immerhin heißt es künstliche Intelligenz und nicht künstliche Dummheit.

Schlussendlich zu Tradition und Innovation...
Innerhalb einer Serie sollte immer so viel Tradition stecken, dass man noch erkennt das es diese Reihe ist aber genug Innovation um nicht eintönig zu sein.
Aktuelle Beispiele wären Resident Evil 6, Ninja Gaiden 3, (höchstwahrscheinlich) Devil may Cry und CoD.
Spätestens jetzt sollte jeder wissen was gemeint ist.

Ansonsten sollte alles klar sein,bis auf die Deckungssysteme aber das ist eine persönliche Abneigung.
A cry for help. a distant whisper
A foreign nation calling our name
Sent to hell to reach for heaven
To serve in dark as Light in the Black

Morasain

Anjanath Töter

  • »Morasain« ist männlich

Beiträge: 697

Spielt zurzeit: LoL, MHFU, Dark Souls

Wohnort: Pandorra

  • Nachricht senden

53

08.04.2012, 20:41

@Legion:
Welche Stelle bei Dark Souls ist unfair(er als der Rest)?

Ich bin fast komplett deiner Meinung. Nur beim Thema KI muss ich etwas dazu sagen. Wenn deine Gegner jetzt VIEL besser wären als jetzt, sagen wir, sie würden lernen, wie du spielst, und du dann keine CoopKI mehr hast, aber die Gegner in der Überzahl sind: Wie kannst du das gewinnen? Ich stimme absolut zu, dass KI auch KI, nicht KD, sein sollten, aber in GEWISSEN Spielen ist ein entfernen der CoopKI einfach unmöglich. Nehmen wir Lost Planet als Beispiel: Wenn deine Gegner jetzt noch intelligenter wären (tatsächlich sind die schon ganz gut, muss ich sagen), und du deine drei wandelnden Zielscheiben nicht hättest, wäre das Spiel beinahe unmöglich (auf höchstem SKG... da haben die Gegner Headshot-Aim-Bots-.-). Es ist machbar, aber da man bei Lost Planet kein angemessenes Herausforderungs-Belohnungssystem hat (in der Tat gibt es keinerlei Belohnung, außer vielleicht mal ein bisschen Kohle fürs freischalten von Waffen oder einen VS), ist das nurnoch frustrierend. In anderen Spielen, wo schwere Gegner auch gute Belohnungen nach sich ziehen, kann man das aber durchaus machen. Aber die haben meist auch keine Partner KI.

-by Ukantorkriller-

Embrace your dreams. You need dreams if you want to be a hero.

Legion

Erfahrener Jäger

  • »Legion« ist männlich

Beiträge: 183

Spielt zurzeit: MH4U

  • Nachricht senden

54

08.04.2012, 22:20

@Morasain:
Ich rede von den beiden Troll Archern in Anor Londo.
Beim ersten Mal fand ich die beiden ziemlich mies.
Ansonsten fand ich es gar nicht mal so unfair.

Ich habe ja gesagt das ich keine Super-KI verlange aber ein gewisser Standard sollte schon drin sein.
So eine KI wäre allerdings ziemlich interessant, wobei man da auch darauf achten müsste das die Anpassung nicht zu schnell passiert...

Du hast natürlich Recht, denn das ist einfach unmenschlich schwer aber ich sprach von zukünftigen Spielen und die kann man immerhin so entwerfen das so etwas unnötig wird obwohl es wahrscheinlich immer noch für die Story verwendet wird, wie z.B. bei RE4 und 5.
Diese Version ist dabei immer noch die schlimmste, da sie nicht auf sich selbst aufpassen können.

Etwas wie das Gambitsystem aus FFXII wäre ganz nett, damit wir wenigstens etwas Kontrolle über die Coop-KD haben.
Wobei es auch schön wäre wenn wir denen Befehle erteilen könnten.
A cry for help. a distant whisper
A foreign nation calling our name
Sent to hell to reach for heaven
To serve in dark as Light in the Black

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Legion« (08.04.2012, 22:20)


55

08.04.2012, 22:22

Zitat

Man kann so viele fordernde Situationen erschaffen, die dazu noch abwechslungsreich sind, wenn man einfach die Gegner intelligent macht anstatt sie mit Uberwaffen und tonnenweise HP auszustatten.


Naja intelligente Ki ist ja wirklich eine Seltenheit leider verhält sich auch nicht grad jede sonst so erscheinende Ki wirklich Intelligent. Ich sag hier mal Rote Explosive Fässer. Wer kennt sie nicht wann ballert drauf und hat gleich mal 2-3 Gegner außer Gefecht gesetzt doch warum verschanzen sich Gegner in der Nähe solcher Fässer oder noch besser genau dahinter. Gibt es den keine Möglichkeit Ki so zu erstellen das sie wenigstens auch mit der Umgebung agieren kann und weiß wo sollte sie stehen und sich Deckung suchen und wo sollte sie lieber fern bleiben oder nur Deckung suchen wenn es bitter nötig ist?
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

Morasain

Anjanath Töter

  • »Morasain« ist männlich

Beiträge: 697

Spielt zurzeit: LoL, MHFU, Dark Souls

Wohnort: Pandorra

  • Nachricht senden

56

08.04.2012, 22:34

Ohja, stimmt. Mit denen hab ich immernoch Schwierigkeiten... dumme Wichser^^

Boah, Eskortiermissionen sind schon immer die Hölle gewesen. Wenn ich mich da an so manches aus bestimmten Shootern erinnere-.- Aber du hast schon recht, dass das Gambit System ganz nett war. Vorallem, wenn man das so genutzt hat wie ich: zwei als Heiler mit Magie und Items, einen als harten Damager. Unzerstörbar O.o

Das ist schon wahr, dass die KI einen meist sehr nervt. Aber, wie bei z.B. Lost Planet, kann diese Partner KI Dummheit auch ganz nützlich sein. Wenn du vor einer Riesengegnerhorde stehst, du bist in Deckung, deine Kameraden sind in Deckung, einfach ne Granate an einen von denen kleben (obwohl Friendly ausgeschaltet ist^^), und sofort springen die alle auf. Die Gegner schießen auf die, und du nimmst die Gegner gemütlich auseinander^^

@Ramrod:
Bei Vanquish ist es in der Tat so, dass die meisten Gegner weit entfernt von diesen Fässern sind, es sei denn, es ist Storytechnisch vorgeschrieben, dass man die Fässer zerstört, um ne Sequenz freizuschalten. Und die KI bei Vanquish ist nicht grade schlau. Einige Gegner rennen kompromislos geradeaus, andere springen wie irre durch die Gegend, und wieder andere schießen unkontrolliert in deine Richtung. Und am Ende landet deine Faust dennoch in ihren Schaltkreisen. Öde, zumindest auf Leicht-Schwer. Extrem ist wiederum unmenschlich.

Ich hätte gerne ein Spiel, das ausbalanciert ist. Weder du noch deine Gegner sind übermächtig, UND deine Gegner können DAS, was DU kannst. Dann wären diese beiden Archer in Anor Londo auch viel einfacher, weil die einen nicht quer durch die Stadt totsnipen könnten. Ernsthaft, deren Range ist knapp fünfmal höher als deine eigene!

-by Ukantorkriller-

Embrace your dreams. You need dreams if you want to be a hero.

LupusDei

Erfahrener Jäger

  • »LupusDei« ist männlich

Beiträge: 213

Spielt zurzeit: MH3,Starcraft ; Mit GIMP und mit AutoCAD

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

57

08.04.2012, 22:50

ka .. freue mich i wie auf Halo 4 .. aber wenn ich auch das noch im stich lässt weis ich ehrlich ned ob ich jemals wieder zu ner Konsole greifen werd und nicht doch auf meinen Desktop umsteige.

Legion

Erfahrener Jäger

  • »Legion« ist männlich

Beiträge: 183

Spielt zurzeit: MH4U

  • Nachricht senden

58

08.04.2012, 22:54

Ich hätte gerne ein Spiel, das ausbalanciert ist. Weder du noch deine
Gegner sind übermächtig, UND deine Gegner können DAS, was DU kannst.
Dann wären diese beiden Archer in Anor Londo auch viel einfacher, weil
die einen nicht quer durch die Stadt totsnipen könnten. Ernsthaft, deren
Range ist knapp fünfmal höher als deine eigene!
Dafür würden man allerdings eine KI brauchen, die mit einem Menschen mithalten kann und das ist zurzeit einfach noch zu schwer.
Denk ich jedenfalls, denn ich kenne mich was Programmierung angeht nicht aus.
Wir brauchen einfach übermächtige Gegner um immer noch eine Herausforderung zu haben.
Außerdem wäre das eine perfekte Balance und man würde allein dafür schon Jahre brauchen.

Die Range ist bei den Archern ja nicht das Problem.
Das Problem ist der Knockback, der dich auch wenn du blockst von den Füßen wirft, wobei ich mir das bei den Pfeilen und der Größe der beiden auch vorstellen kann....
A cry for help. a distant whisper
A foreign nation calling our name
Sent to hell to reach for heaven
To serve in dark as Light in the Black

Morasain

Anjanath Töter

  • »Morasain« ist männlich

Beiträge: 697

Spielt zurzeit: LoL, MHFU, Dark Souls

Wohnort: Pandorra

  • Nachricht senden

59

09.04.2012, 00:27

Doch, die Range ist das Problem. Du (hast keine Ahnung, das die da stehen) kämpft gemütlich mit den zwei Dämonen unten auf der Plattform. Auf einmal BAMM trifft dich ein RIESENSPEER in den Rücken, du klatschst...
1. in die Waffe deines Gegners
2. auf den boden und wirst zerhackt
3. von der Plattform in den Tod

Gut, sagen wir, der Knockback in Kombination mit der Range ist das miese. Vorallem, weil ich beim ersten Mal gegen die so ein komisches, Darkwraithmäßig schimmerndes, mich mit Homing Soulmass zuspammendes Vieh auf diesem dünnen Pfad hatte. Kurz vor dem oberen Rand, wo die Archer stehen. Was das war weiß ich bis heute nicht^^

Aber ich finde, Dark Souls ist im Allgemeinen ein gutes Spiel, da die MEISTEN Gegner eben nicht irgewndwelche Attacken können, die du nicht kannst. Keiner von den normalen Gegnern kann irgendwelche OP AoE Attacken, die dich im gesamten Raum treffen. Die hauen dir auch so die Schei*e aus dem Leib. Das finde ICH ausbalanciert.

-by Ukantorkriller-

Embrace your dreams. You need dreams if you want to be a hero.

60

09.04.2012, 01:10

Zitat

Ich hätte gerne ein Spiel, das ausbalanciert ist. Weder du noch deine Gegner sind übermächtig, UND deine Gegner können DAS, was DU kannst. Dann wären diese beiden Archer in Anor Londo auch viel einfacher, weil die einen nicht quer durch die Stadt totsnipen könnten. Ernsthaft, deren Range ist knapp fünfmal höher als deine eigene!


Naja dann solltest du vielleicht mal Gears of War spielen. Die Ki ist wirklich klasse und verhält sich verständlich.

Wären dich die Kamikaze und Nahkämpfe angreifen und versuchen zu überrennen, bleiben die Standard Einheiten hinten und versuchen dich mit Feuer nieder zu halten. Erst wenn Unterstützung Einheiten wie Boomer (schwerer Schütze mit MG oder Bazoka) oder die Heiler (KA wie die heißen können aber verbündete heilen) kommt werden sie waghalsiger. Weil sie glauben die Überhand zu haben.

Jetzt werden einige sagen: Die rennen ja dennoch nur Frontal und dämlich auf einen zu wo ist das Ki. Nun frag ich mich was muss sich ein Deutscher Soldat zum 2Weltkrieg in Stalingrad gedacht haben als auf einmal mehrere Hundert Arme Russische Seelen auf seine befestigte Mg Stellung zu stürmten? Das sie dumm waren? Nein sondern das sie Dumme nicht Taktisch denkende Kommandierende hatten die hier wiederum eher den Leitfaden Masse statt Klasse folgten.

In der Geschichte wie in Strategie spielen wird einen auch ein was immer wieder gezeigt. Wenn man einen Punkt einnehmen will hat man 2 Optionen!

1. Wann erobert vorsichtig Stück für Stück das Gebiet und dezimiert kontrolliert seinen Feind was lange dauern kann oder

2. Wann hebt eine Riesige Armee aus und überrennt einen Gegner mit brutaler Maße, hat zwar höhere Verluste dafür aber schnell einen Ort eingenommen und gesichert (Wer ist so in einem Strategie Spiel nocht nicht so vor gegangen? Ich glaube jeder wird meistens so vorgehen^^)

So nun müsst ihr euch vorstellen das ihr eine Einheit des Gegners seit nur in einem Shooter. Jetzt sagt ihr der Gegner ist ja dumm weil er euch von überrennen will. Nur bitte vergesst ein was nicht! Der Gegner hat die Möglichkeit einen Sturmangriff auf deine Stellung zu führen und nutzt diese auch da er diesen Ort schnell sichern will oder gar muss.

Eine KI sollte meiner Meinung Folgender weise denken:

Ist sie überlegen in Masse oder/und Feuerkraft sollte sie ruhig einen Sturmangriff wagen. Sollte sie aber ausgeglichene Verhältnisse herrschen sollte sie sich taktischer verhalten in dem sie Defensive agiert oder versucht zu Flankieren.

So nun Fragt euch wie viele Shooter kennt ihr wo ihr die Masse seid und nicht die unterlegene Sondereinsatz Kommando Einheit?
„Nicht hier, nicht so und nicht jetzt und nicht von dir.“

Raphael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ramrod« (09.04.2012, 01:16)


Ähnliche Themen